Hotelbewertungen, Mauritius, WOWPLACES
Kommentare 1

Mauritius: Mythos Royal Palm

royal palm mauritius

Das Royal Palm Mauritius gilt als eines der besten Hotels der Insel – vielleicht sogar als das beste. Woran liegt das? Was ist es, das dem Royal Palm einen so exzellenten Ruf einbringt? Wir haben unseren Urlaub dort verbracht und sind dem Mythos auf den Grund gegangen.

„Can do better!!!“, schreibt der Engländer Peter T. auf dem Bewertungsportal Tripadvisor über seinen Aufenthalt im Royal Palm Mauritius. Und weiter: „I was there for a short period of time. The structure of the hotel is quite phenomenal but the service is disastrous. Room not well cleaned. Food service is slow. Reception staff lack knowledge“.

Das klingt vernichtend. Tatsächlich aber ist Peter T. der einzige von 187 Bewertern auf Tripadvisor, der vom Royal Palm im Norden der Insel nicht begeistert ist (Stand August 2017). Der gute Peter hat nur eine einzige Bewertung abgegeben. Handelt es sich bei ihm womöglich um einen verzweifelten Konkurrenten, der das Hotel auf diese Weise diskreditieren will?

Um unser Fazit gleich am Anfang vorwegzunehmen: Alles, was man über das Royal Palm sagt, ist wahr. Es ist tatsächlich so außergewöhnlich gut. Selbst ein sehr gutes 5-Sterne-Hotel verblasst neben dem Royal Palm. Dieser Stern strahlt einfach doppelt so hell wie andere. Wenn hier ein Urlauber unzufrieden ist, dann liegt das vermutlich nicht am Hotel, sondern am Urlauber.

royal palm mauritius

Im Untergeschoss warten Shops und Konferenzräume

royal palm mauritius

Unter Palmen: das Royal Palm Mauritius mit der italienischen Terrasse

royal palm mauritius

Da strahlt der Urlauber: Die Hotelanlage ist überall schön grün und gepflegt.

royal palm mauritius

Magische Momente auf Mauritius

royal palm mauritius

Stilisierte Karte des Royal Palm Mauritius im Norden der Insel

royal palm mauritius

Zurücklehnen und urlauben – im Royal Palm kein Problem

royal palm mauritius

Der Tenniscourt im Royal Palm Mauritius

Royal Palm Mauritius: der Strand

„Zuerst schuf Gott Mauritius, dann das Paradies. Aber das Paradies war nur eine Kopie“, schwärmte schon Mark Twain. Recht hat er. Das wird vor allem am Strand deutlich. Am blauen Himmel wiegen sich sanft grüne Kokospalmen im Wind. Darunter sind die Strohsonnenschirme mit den Liegen aufgereiht. Die Strandtücher strahlen in einem frischen Tiffany Blue, wie man es eigentlich nur vom gleichnamigen Juwelier kennt. Das Wasser ist türkisblau, klar und seidig-weich. Wer braucht da noch die Pools, die nur wenige Meter hinter dem Strand liegen?

Mauritius ist eine wunderschöne Insel mit traumhaften Stränden. Leider gibt es aber an vielen Stränden Korallensplitter im Sand, auf denen es sich nicht gerade angenehm laufen lässt. Am Strand vor dem Royal Palm Mauritius Hotel ist das anders. Hier besteht der Sandstrand nur aus einem: nämlich aus Sand. Und weil feinster Sand dem Royal Palm noch nicht genügt, wird er sogar noch weiter veredelt: Ab und zu sieht man den Abdruck einer stilisierten Palme im Sand.

Geschützt durch ein Korallenriff

Der Strand ist allgemein zugänglich und so nutzen auch Händler immer wieder die Möglichkeit, hier Urlauber auf ihre Strandtücher und Accessoires aufmerksam zu machen. Wer keine solchen Angebote möchte, hängt an seinen Sonnenschirm einen kleinen Sandbeutel auf. Das ist das Zeichen dafür, dass man seine Ruhe haben will. Manche Händler lassen sich zwar davon nur wenig beeindrucken, aber wirklich aufdringlich werden sie nicht.

Vielleicht liegt das auch an den Sicherheitsleuten des Hotels, die sich in ihren schmucken weißen Uniformen dezent im Hintergrund halten, aber ständig ein wachsames Auge auf den Strand haben. Das Wasser ist flach, die Wellen eher klein. Mauritius wird schließlich von einem Korallenriff geschützt, das fast die ganze Insel umgibt. So werden die Badegäste nicht nur vor hohen Wellen geschützt, sondern auch vor gefährlichen Meeresbewohnern. Haie müssen draußen bleiben. Die Korallen von Mauritius haben es übrigens einem Royal ganz besonders angetan: Prinz William. Er hat über sie seine Masterarbeit geschrieben.  

royal palm mauritius

Der Sandstrand liegt direkt vor dem Royal Palm Mauritius.

royal palm mauritius

Royal Palm Mauritius: Sogar der Sand ist gebrandet.

royal palm mauritius

Blick vom Pool auf den Strand.

royal palm mauritius

Kein seltener Anblick auf Mauritius, aber immer wieder ein schöner: ein Katamaran

royal palm mauritius

So sehen glückliche Urlauber aus.

Royal Palm Mauritius: die Wassersport-Möglichkeiten

Was macht man nun den lieben langen Tag im Royal Palm? Die einen surfen im Internet, dem guten WLAN-Netz sei dank. Die anderen surfen lieber im Indischen Ozean. Wir üben uns im Stand-Up-Paddling, fahren Wasser-Ski, gehen mit dem Katamaran auf Tour und paddeln mit kleinen Booten um die Ecke Richtung Hafen. Kaum sind wir außer Sichtweite, kommt ein Hotelangestellter mit einem Motorboot hinterhergejagt. Wir sollen mit den Booten doch bitte in Sichtweite bleiben. Sicherheit wird eben groß geschrieben im Royal Palm – manchmal vielleicht etwas zu groß.

Also rudern wir zurück. Dabei passieren wir auch die Hotel-eigene Super-Yacht, die man sich gegen eine anständige Extragebühr ausleihen kann. Kostenlos dagegen kann man sich zum Tauchen an geeignete Stellen rausfahren lassen. Wir schnorcheln vor der Küste herum und tauchen ein in die Unterwasserwelt der Insel.

Vom beständigen Dauer-Wind hatte ich vor unserem Aufenthalt schon gelesen und mich gefragt, ob das nicht irgendwann stört. Hier die Antwort: Nein, die Brise stört kein bisschen. Im Gegenteil: Sie macht die warme Temperatur erträglich. Außerdem kann man durch den kräftigen Wind wunderbar Segeln und Kite-Surfen.

royal palm mauritius

Wassersport: Die Ausrüstung steht bereit.

royal palm mauritius

Where do you want to go today?

royal palm mauritius

Gleich vor der Nase: der Indische Ozean

royal palm mauritius

Angeln kann man auch.

Royal Palm Mauritius: der Spa-Bereich

Der Spa-Bereich im Royal Palm Mauritius ist wie ein Resort im Resort. Wie eine eigene kleine Welt. Als ob man diese Abgeschiedenheit noch unterstreichen wollte, ist der Spa-Bereich durch eine Brücke mit Wassergraben vom Hotel abgegrenzt. Wir überqueren die Brücke, wenden uns nach rechts. Schon hält uns eine der Spa-Damen freundlich lächelnd die Tür auf und wir betreten den Empfang. Ein frischer, belebender Duft liegt in der Luft.

Hinter einer Art Rezeption stehen zwei Damen, die Massage- und Behandlungs-Termine koordinieren. Das Angebot des Royal Palm geht über den Standard hinaus. Auch eine Yoga-Lehrerin und Reki-Anwendungen stehen auf dem Programm. Hinter dem Empfang gelangt man in einen großen Innenhof, der von einer Stufenförmig angelegten Wasserbecken-Terrasse beherrscht wird. Darum herum gruppieren sich einige Liegekörbe. Grüne Palmen wiegen sich im Wind und auch die Sonne schaut gerne vorbei. Das Plätschern des Wassers und Vogelstimmen sind die einzigen Geräusche, die zu hören sind. Eine tiefe, entspannte Ruhe liegt über der Anlage.

Angenehm: Es ist nicht überlaufen hier. Die meisten Urlauber bevorzugen den Strand. Innen gibt es 18 Räume, in denen die Spa-Anwendungen durchgeführt werden. Zum Beispiel das Dampfbad oder die Sauna.

royal palm mauritius

Durch den Garten-Urwald betritt man die überdachte Brücke zum Spa des Royal Palm Mauritius.

royal palm mauritius

Hier kann man es aushalten: der Spa-Bereich.

royal palm mauritius

Die Wasserbeckenterrasse von oben fotografiert.

royal palm mauritius

Einblick in den Spa-Bereich: Hier stehen 18 Räume für Behandlungen zur Verfügung.

Royal Palm Mauritius: das Essen

„Sind Sie zufrieden, ist alles in Ordnung?“, fragt der Mann, der abends plötzlich an unserem Tisch steht. „Ja, danke, es ist hervorragend. – Sind Sie Michel de Matteis?“ – „Ja, der bin ich“, nickt der Mann und der Anflug eines Lächelns huscht über seine Lippen. Er nickt uns zu – und schon ist er wieder weg. Chefkoch Michelde Matteis ist eben sehr zurückhaltend. Seit über 12 Jahren steht sein Name für die köstliche, raffinierte und einfallsreiche Kreationen im Royal Palm Mauritius.

Schon vor seinem Engagement im Royal Palm hat Michel de Matteis Lorbeeren gesammelt und war in einigen Gourmet-Restaurants tätig. Zum Beispiel im Hotel Mirabeau in Monte Carlo (1 Michelin Stern), im La Tour d´Argent (drei Michelin Sterne) sowie im St James Club und Taillevent (drei Michelin Sterne), um nur die bekanntesten zu nennen. Dank seines Talents, seiner Kreativität und seiner Detailversessenheit wurde er vielfach ausgezeichnet, etwa mit dem „The Best Craftsman of France Award“. Kurzum: Mit Michel de Matteis ist das Essen immer wieder ein Hochgenuss.

Köstlichkeiten im Royal Palm

Besonders gut gefällt mir die Vorspeise „Chicken soup in Creole style, breadcrumbs with tamarind and Bilimbi“. Hier wird der Teller mit den Zutaten serviert und vor den Augen des Gasts mit der heißen Suppenflüssigkeit geflutet (siehe die oberen zwei Bilder bei „Dinnerkreationen“ unten). Da Mauritius eine Insel ist, stehen besonders viele Fischgerichte auf der Karte. „Semi-smoked Emperor Rad Snapper with truffle dressing“ etwa. Oder „Yellow Fin Tuna with aromatic herbs, roasted cauliflower“ sowie „Catch of the Day, grilled, top fried, poached or roasted“.

Sehr empfehlenswert sind auch die Royal Palm Signatures. Etwa „Marbled duck foie gras with smoked Yellow Fin Tuna“ oder „Sea urchin mellow flavoured with caffir lime“.

royal palm mauritius

Der Maestro im Kreise seiner Truppe. Foto von Eric Cuvillier.

royal palm mauritius

Frühstück ist fertig

royal palm mauritius

Dinnerkreationen von Michel de Matteis, Chefkoch im Royal Palm Mauritius.

royal palm mauritius

Dessert: Das süße Leben auf Mauritius.

Royal Palm Mauritius: das Hotelzimmer

Das Zimmer ist sehr stilvoll und schön eingerichtet. Großzügig geschnitten, mit Sofa, Schreibtisch und einem Balkon, von dem man den Indischen Ozean sehen kann. Die Minibar ist eher eine Maxibar. Das Badezimmer ist außergewöhnlich groß und verfügt sogar über eine freistehende Badewanne. Wer einen Ozean vor der Haustür hat, braucht zwar keine Badewanne, aber nice to have ist das allemal. Insgesamt gibt es 69 Suiten im Royal Palm Mauritius, alle haben Meerblick.

royal palm mauritius

Zimmer mit Ausblick im Royal Palm Mauritius

royal palm mauritius

Royal Palm Mauritius: Darf’s noch ein Kissen mehr sein?

royal palm mauritius

Das Badezimmer

royal palm mauritius

Willkommen zuhause

Royal Palm Mauritius: der Service

Was ist es, das mich so vom Royal Palm Mauritius schwärmen lässt? Ich denke, es ist die Haltung des Hotels, die den Unterschied macht. Es ist der Anspruch nach absoluter Perfektion. Hier gibt man sich nicht mit 99,9 Prozent zufrieden, nein, es müssen 100 Prozent sein. Wenn ich im Nachhinein darüber nachdenke, was das Hotel hätte besser machen können, dann fällt mir tatsächlich nichts ein.

Gute Hotels erkennt man daran, dass man mit seinem Namen angesprochen wird. Sehr gute daran, dass sich nicht nur ein Angestellter den Namen merkt, sondern alle, mit denen man zu tun hat. Im Royal Palm ist das tatsächlich so.

Die Beobachtungen von Engländer Peter T., wonach der Service „disasterous“ sei, kann ich nicht bestätigen. Ganz im Gegenteil: Das Personal ist exzellent. Freundlich, aufmerksam, schnell, präzise, einfach super. Ich wage zu behaupten: Besser geht es nicht. Das ist auf Mauritius nicht selbstverständlich. Schließlich sind wir auf einer Insel im Indischen Ozean und nicht im alten Preußen.

Ganz gleich, was ein Hotel alles zu bieten hat: Am Ende machen es erst die Menschen zu dem, was er ist. Beim Royal Palm Mauritius bedeutet das: zum besten Hotel der Insel.

royal palm mauritius

Kellner im Royal Palm. Foto von Eric Cuvillier.

royal palm mauritius

Spiel mit Licht und Schatten im Royal Palm Mauritius.

Royal Palm Mauritius Beachcomber Luxury

Das Royal Palm Mauritius liegt im Norden der Insel. 75 km zum Flughafen, 25 km zur Hauptstadt Port Louis

Royal Palm Mauritius kompakt

Weißer Sandstrand, 3 Restaurants, 69 großzügige, eleganten Suiten mit Meerblick, 3 beheizte Pools, Spa Bereich mit 18 Räumen, Fitness-Center, Tennisplatz, Helicopter-Landeplatz, 24-Stunden-Zimmerservice. Dresscode: Tagsüber casual, Abends elegant. Wifi kostenlos, Concierge Service, Kids Club, Baby Sitter, Royal Palm Boutique, umfangreiche Wassersportmöglichkeiten.

Adresse und weitere Infos: Royal Palm Beachcomber Luxury, Royal Road – Grand Baie – B13, Grand Baie, Mauritius, Website

Reiseführerempfehlung für Mauritius

Der Reiseführer von Marco Polo über Mauritius ist ein hilfreicher, kompakter Begleiter auf der Insel mit vielen interessanten Einblicken und hilfreichen Informationen (erschienen im August 2016). Hier geht’s zum Mauritius Reiseführer.


Hier geht die Reise weiter
Siebenfarbige Erde auf Mauritius Video: Schildkröte im Liebesrausch St Regis Villa auf Mauritius Malediven Seychellen
Der Reiseblog WowPlaces präsentiert Orte und Events mit Wow-Effekt. Und gibt hilfreiche, inspirierende Tipps.

1 Kommentare

  1. Wow, ihr hattet ja ein echt schönens Hotel auf Mauritius!
    Danke für den interessanten Bericht 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.