Alle Artikel in: Monaco

Monaco

Monaco: das Reich der Millionäre

Autorennen, Promis, Partys, Models, Sonne und Luxus  – Monaco hat alles, nur keinen Platz. Das Fürstentum ist gerade mal zwei Quadratkilometer klein. Und mit rund 18.000 Einwohnern pro Quadratkilometer der am dichtesten besiedelte Staat der Welt. Dabei stellen die Monegassen nur 22 Prozent der Bevölkerung. 78 Prozent der Einwohner sind Ausländer. 119 Nationen tummeln sich im Stadtstaat. Jeder Zweite gilt als Millionär. Monaco: ein Platz an der Sonne Mit 28 Prozent der Einwohner sind Franzosen am häufigsten vertreten. Doch die Zahl der Franzosen ist rückläufig. Der Grund dafür ist ein Abkommen zwischen Monaco und Frankreich, wonach Einwohner mit französischem Pass in Frankreich steuerpflichtig sind. Damit entfällt für sie einer der größten Vorteile Monacos: der Stadtstaat erhebt für Privatpersonen weder Einkommens- noch Erbschaftssteuer. Ein mindestens ebenso guter Grund, nach Monaco zu ziehen: Hier hat man schon fast eine Garantie für einen Platz an der Sonne. Denn die scheint im Durchschnitt an 305 Tagen im Jahr. Das Mittelmeerklima zeichnet sich aus durch einen nicht zu heißen Sommer und milde Winter. Da strahlt der Millionär. Als beste Zeit …