Alle Artikel in: Österreich

GletscherTestival in 2.900 Metern

Der Berg ruft. Und zwar Folgendes: “Hey! Auf zum GletscherTestival! Vom 10. bis 13. November 2016 auf dem Stubaier-Gletscher in Österreich”. Hier kannst Du neue Skis und Snowboards testen und Workshops besuchen. Über 50 der besten Wintersportmarken stellen ihr Material zum Testen bereit. Organisiert wird das GletscherTestival von SportScheck. Wer Glück hat, übernachtet sogar kostenlos, denn die Reifenmarke Cooper veranstaltet ein Gewinnspiel. Den Stubaier Gletscher habe ich schon zweimal getestet, die 50 Marken und über 3.800 Artikel vom GletscherTestival dagegen noch nicht. Auf über 2.900 Metern neues Wintersportmaterial auf Herz und Nieren testen und bis an die Grenze ausreizen? Klingt nicht schlecht. Zumal beim GletscherTestival auch viele Experten sind, die Dich umfassend beraten können, was für Dich die richtige Ausrüstung ist und womit Du am besten fährst. GletscherTestival Ich habe mir die Infomaterialien angeschaut. Interessant finde ich zum Beispiel den ProfiSkiTest Alpin presented by BMW xDrive. Hier kannst Du in einer kleinen Gruppe Skier, Boards und weiteres Material testen und wirst dabei von Skilehrern beraten und unterstützt. Auch hier gibt’s wieder ein Gewinnspiel, bei dem man ein …

Insidertipps Wien: Hier geht’s lang, Piefke

Insidertipps Wien: Die österreichische Hauptstadt an der Donau ist eine Wucht. Hier gibt es so viel Kunst und Kultur wie andere Hauptstädte höchstens zusammen aufbieten können. Kai hat einige Zeit in Wien gelebt und berichtet Dir über seine Erfahrungen. Danach habe ich für Dich die 10 Wow-Places in Wien herausgefiltert. Außerdem gebe ich Dir 10 heiße KnowWow-Tipps für Wien. Plus Empfehlungen zu Anreise, Unterkunft und Shopping. Also, lieber Piefke, hier geht’s lang. Wien: alles, was Du für Deine Reise, Kurztrip oder Urlaub wissen musst. Insidertipps Wien Philipp: Lieber Kai, hast Du einen persönlichen WowPlace in Wien? Kai: Der Spittelberg! Eines der schönsten Viertel Wiens. Abseits von Tourismus und überfüllten Einkaufsstraßen kann man hier in Ruhe flanieren. Und entdeckt dabei gediegene Bars, kleine Brauereien, Art-Deco-Geschäfte, Antiquitäten-Läden und versteckte Hinterhöfe mit tollen Cafes. Philipp: Mir hat mal ein Wiener gesagt, wenn wir Deutschen sprechen, dann hört sich das für einen Wiener so an, als würde ein Panzer vorbeirollen. Sprechen Wiener anders? Kai: Die Wiener haben ihren „Schmäh“, einen charmanten Singsang, der selbst dann noch nett ist, wenn sie schimpfen. Klingt im …

Kleinwalsertal

Kleinwalsertal ganz groß

Das Kleinwalsertal ist Skifahrern ein Begriff. Das Skigebet bei Oberstdorf in Österreich ist aber noch längst nicht allen bekannt. Hier einige Eindrücke, Hinweise und Tipps. Was tut man nicht alles, um die Gäste zufrieden zu stellen. Das Skigebiet Kleinwalsertal hat jetzt sogar einen eigenen Videodienst installiert: Wetter TV. Morgens und nachmittags berichtet Wetter TV über die Aussichten und gibt aktuelle Tipps und Hinweise. Hier geht’s zum Film. Wer sich lieber vorab mit eigenen Augen überzeugen will, wie das Wetter ist, kann sich hier  Webcams vom Kleinwalsertal ansehen. Da aber Wetter TV auch nicht alles weiß, im Folgenden einige zusätzliche Ergänzungen und Empfehlungen von WowPlaces. Das Kleinwalsertal ist ein Dorf in den Alpen an der Grenze zwischen Österreich und Deutschland. Es liegt auf einer Höhe von etwa 1100 Metern. Oberstdorf liegt etwa 13 km entfernt. Die Pistenlänge beträgt 76 Kilometer! Es gibt 30 Skilifte und 6 Sessellifte.   Hier geht die Reise weiter:

Stubaier Gletscher

Stubaier Gletscher: Wie ich den Yeti fotografierte

– Stubaier Gletscher – Die unglaubliche Geschichte beginnt 1955, als eine französische Himalaya-Expedition den Makalu besteigt, mit 8485 Metern der fünfthöchste Berg der Welt. Auf dem Weg werden die Bergsteiger auf seltsame Spuren im Schnee aufmerksam: Fußabdrücke, die sich tief in den Schnee eingraben. Eine Sensation, denn solche Spuren hat zuvor noch nie ein Mensch gesehen. Die Legende vom Yeti ist geboren. Da es aber keine Beweise gibt, wird der Yeti schnell als Hirngespinst abgetan. Am Stubaier Gletscher: der Yeti Neuen Auftrieb bekommt die Geschichte 2004, als das renommierte Wissenschaftsmagazin Nature neue Yeti-Theorien ins Spiel bringt. Gut zehn Jahre später, nach intensiver Recherche und unter Einsatz meines Lebens, ist es mir nun gelungen, endgültige Beweise für den Yeti vorzulegen. Ich gebe zu: Etwas Glück war auch dabei. Tatsache ist: Ich habe den Schneemenschen am Stubaier Gletscher fotografiert. Gestochen scharf und in Farbe. Meine Damen und Herren, geschätzte Weltöffentlichkeit: Hier ist das Foto: Die Aufnahme ist mir nicht etwa im Himalaya geglückt, sondern auf dem Stubaier Gletscher in Tirol. Es handelt sich mit 1450 Hektar Fläche …