Alle Artikel in: Frankreich

Saint-Tropez: Hey Jet-Set

“One Toy” heißt die weiße Yacht, die abends im Port de St Tropez vor Anker liegt. Sie ist groß wie ein Haus und beleuchtet wie ein Weihnachtsbaum. Woanders würde die “One Toy” sicher alle Blicke auf sich ziehen, in Saint-Tropez dagegen ist sie nur eine Yacht unter vielen. Schließlich ist Saint-Tropez nicht irgendein Ort, sondern der Geburtsort des internationalen Jet-Sets. Hier sind Luxus, Glamour und Celebrities zuhause. Saint-Tropez am nächsten Morgen. Startpunkt für die Erkundungsreise ist am besten die Strandpromenade. Zur linken Seite flaniert man an überteuerten Straßencafes, Restaurants und Souvenirläden mit “I love Saint Tropez”-Shirts entlang, auf der rechten Seite schaukeln die weißen Yachten auf dem türkisfarbenen Wasser gemächlich hin und her. Alle paar Meter flattert stolz eine französische Fahne im Wind. Von Naomi Campell, Leonardo DiCaprio oder P. Diddy ist nichts zu sehen – wahrscheinlich stehen die immer etwas später auf. Auch Roman Abramowitsch sucht man vergeblich. Seine Yacht ist zu groß und kommt nicht in den kleinen Hafen. Unterhaltsam ist es, den Yachtbesitzern beim Frühstück zuzusehen – der eigene Kellner steht stets …

Frankreichurlaub bei den Filmfestspielen in Cannes

Frankreichurlaub einmal anders: Filmfans können im Mai die Filmfestspiele in Cannes erleben. Vom 11. bis 22. Mai 2016 ringen Schauspieler und Regisseure, Stars und Sternchen um die begehrten Goldenen und Silbernen Palmen des Wettbewerbs. Festival Cannes 69″ steht auf einem goldenen Schild über dem Eingang des Festivalpalastes, zu dem ein langer roter Teppich führt. Die Treppe ist außergewöhnlich breit und wird von Polizisten in schmucken Paradeuniformen gesäumt. Zur Eröffnung der 69. Internationalen Filmfestspiele in Cannes zeigen sich alle von ihrer besten Seite. Auch die Fotografen, die links und recht vom roten Teppich in zwei Reihen mit ihren Kameras auf spannende Bilder hoffen. Sie tragen Smoking, sogar mit Fliege – ob das Voraussetzung für eine Zulassung ist? Die Eröffnung der 69. Filmfestspiele in Cannes Breitschultrige Männer mit Knopf im Ohr, ebenfalls im Smoking, schreiten auf dem Teppich auf und ab. Die Sicherheitsmaßnahmen wurden massiv verstärkt, alles sollen sich sicher fühlen. Dann bricht das Blitzlichtgewitter los. Regisseur Woody Allen betritt die Bühne der globalen Aufmerksamkeit. Begleitet wird er von seinen Hauptdarstellern Kristen Steward, Blake Lively und Jesse …

Cannes

Cannes und die Cote d’Azur: Lebensfreude tanken

Wenn im Mai die Filmfestspiele nach Cannes kommen, schreiben die Restaurants und Bars einfach eine Null hinter ihre Preise. Denn ganz gleich, wie hoch die Preise sind: Das Interesse ist noch höher. Das kleine Städtchen an der Cote d’Azur ist komplett ausgebucht. Auf der Croisette, der berühmten Promenade, drängen Menschenmassen durcheinander. Cannes, das ist eine einzige große Jagd. Die Schauspieler jagen die goldene Palme. Die Fotografen jagen die Schauspieler. Die Möchtegern-Schauspielerinnen jagen die Fotografen. Die Fans jagen alle. Cannes: mit der Sonne um die Wette strahlen Das einzige Gewitter kommt vom Blitzlicht der Kameras. Denn an der französischen Mittelmeerküste herrscht an rund 300 Tagen im Jahr herrlichster Sonnenschein. Schönes Wetter und höchster Luxus sind in Cannes Standard. Drei traditionsreiche 5-Sterne-Grand-Hotels sind die Platzhirschen am Strand: das Grand Hotel (since 1863), das Carlton (since 1913) und das Martinez (since 1929). Im Martinez Hotel befindet sich Europas größte Penthouse Suite: Sie umfasst 1000 qm. Davon entfallen allein 300 qm auf die Terrasse mit Blick aufs tiefblaue Meer mit dem einzigartigen Licht. Superstars wie Bruce Willis oder Kylie …