Alle Artikel in: Polen

Warschau: unterschätzte Weltstadt

Warschau-Reiseführer vom Reiseblog WowPlaces Während man im Westen noch das alte Warschau im Kopf hat, ist die Hauptstadt Polens schon 10 Jahre weiter. Sicher: Es gibt sie noch, die grauen Ostblockbauten. Aber inzwischen sind auch moderne Wolkenkratzer und interessante Architekturideen dazugekommen. Die westlichen Marken haben die 1,7 Millionen Einwohner längst für sich entdeckt und die City mit ihren Logos in Besitz genommen. Marks & Spencer, Zara, C&A, Coca-Cola, Bosch und Mercedes-Benz zeigen Flagge. Sogar Ferrari und Louis Vuitton sind mit einem Store vertreten. Die Regale im Supermarkt oder im Rossmann-Store sind genauso überladen wie in Deutschland. Mangel leiden und Schlange stehen? Diese Zeiten sind längst vorbei. Auf diese Weise ist eine spannende Mischung entstanden zwischen Betonbauten und Hightech-Türmen, zwischen traditionsreichen Schlössern und innovativen Museen, zwischen grünen Parks und grauem Verfall. Zudem ist die Stadt bei Weitem nicht so stark von Touristen überlaufen wie etwa Rom, Barcelona oder London. Die Metropole ist jung, aufgeschlossen und quicklebendig. Kein Wunder, dass Google eines von zwei europäischen Campus-Gebäuden in Warschau eröffnet. Kurzum: Ein Besuch in Warschau war noch nie …

Mamaison Residence Diana Warsaw: Willkommen zu Hause

Gerade abends noch auf einer der zentralen Straßen im Herzen Warschaus unterwegs und Eis geschlemmt – keine Minute später schon zuhause. Zuhause – das ist unser Apartment im Mamaison Residence Diana Warsaw. Das Mamaison Residence Diana Warsaw liegt zurückgezogen in einem Innenhof und ist damit nicht den Geräuschen der Straße ausgesetzt. Seine Lage im Zentrum der Stadt, die exzellente, zeitgemäße Ausstattung und nicht zuletzt der sehr herzliche, persönliche Service machen es zur ersten Wahl für einen Besuch in der polnischen Hauptstadt. Hier kommt man abends nicht als eine gesichtslose Nummer in ein anonymes Hotel, hier kommt man abends nach Hause. Schließlich ist die Zahl der Suiten und Studios so übersichtlich, dass man die Gäste noch persönlich betreuen kann. Nur 46 Apartments sind in diesem restaurierten Gebäude des 19. Jahrhunderts untergebracht. So bleibt die Atmosphäre privat und übersichtlich. Manche der Gäste sind für einen Kurzbesuch hier, andere dagegen bleiben aus beruflichen Gründen länger. Für beide ist der Ort gleichermaßen ideal. Auch deshalb, weil die Räumlichkeiten keine klassische Hotelzimmergröße haben, sondern schön groß sind. Mamaison Residence Diana Warsaw: …