Alle Artikel mit dem Schlagwort: Natur

Video: Schildkröte im Liebesrausch

Video: Schildkröte im Liebesrausch

Bei unserem Besuch der siebenfarbigen Erde auf Mauritius fiel uns ein schönes Schildkröten-Gehege auf. Dort befand sich eine Schildkröte gerade im tiefsten Liebesrausch. Was das bedeutet, siehts Du hier im Video. Die Namen der Schildkröten sind übrigens echt, sie standen auf einem Infoschild. Schildkröte Toto liebt Schildkröte Nini. Doch so einfach ist Nini nicht zu erobern. Sie lässt Toto zappeln. Schließlich ist die Paarungszeit der Schildkröten vier Monate lang und sie hat noch genug Zeit, sich zwischen Toto und Titean zu entscheiden. Eines Tages jedoch kann sich Toto nicht länger zurückhalten. Seine Leidenschaft geht mit ihm durch und er ist nicht mehr zu halten. Doch Nini fühlt sich noch nicht bereit für seine Liebe. Viel lieber möchte sie jetzt mit ihrer Freundin Rosetta leckere Grashalme futtern. Also läuft sie Toto mit Rosetta kurzerhand davon und lässt das Männchen geknickt zurück. Armer Toto. Aber wer weiß: Vielleicht hat er morgen mehr Glück und der Liebesrausch erfasst auch Nini. Schildkröten auf Mauritius Zu Beginn des 17 Jahrhunderts kam eine große Anzahl von Schildkröten vom Aldabra Atoll auf …

Meer oder Berge? Auf Rügen: beides!

Meer oder Berge? Auf Rügen: beides!

Meer oder Berge? Auf Rügen gibt es beides. – Reiseführer vom Reiseblog WowPlaces. Urlaubszeit ist auch Diskussionszeit. Die Frau möchte am Meer an ihrer Bräune arbeiten, der Mann lieber in den Bergen durch die Natur wandern – oder umgekehrt. Meer oder Berge lautet die Fragen aller Urlaubsfragen. Schwierig, wenn die Wünsche so verschieden sind. Beides bekommt man kaum unter einen Hut. Irrtum! Auf Rügen ist beides möglich. In diesem Reisebericht beschreibe ich eine Wanderung am Sandstrand von Binz nach Prora und eine Wanderung auf dem Hochuferweg von Binz nach Sellin. Meer oder Berge? Meer! Wanderung am Strand von Binz nach Prora Was soll ich mitnehmen? 5,5 Kilometer ist er lang, der Sandstrand bei Binz. Davon beträgt die Strecke von Binz nach Prora etwa 5 Kilometer. Der Sand ist fein, hell und steinlos, so dass man wunderbar darauf laufen kann. Für das Wandern am Strand braucht man also keine Flip Flops. Allerdings sollte man trotzdem welche mitnehmen, denn in Prora gibt es Abschnitte ohne Sand mit Steinen. Außerdem sollte man etwas Geld für einen der Eiswagen dabei haben, die …

Gefährliche Wanderung zum Kreidefelsen

Gefährliche Wanderung zum Kreidefelsen

Stell Dir vor, Du stehst nachts an einem über 100 Meter hohen Abhang und blickst hinüber zu den weißen Kreidefelsen auf Rügen, die fast senkrecht zum Strand abfallen. Der Mond ist aufgegangen und spiegelt sich auf dem Wasser der Ostsee. Unaufhörlich schwappen niedrige Wellen an den Strand. Bis auf die Brandung der Wellen ist es ganz still und friedlich. Nur ab und zu knackt es weit entfernt im Gebüsch, vielleicht ein Reh oder ein Hase. Dann passiert es: Der Abhang, auf dem Du stehst, bricht ab. Bäume ächzen, Felsen rollen, die Erde öffnet sich. Wie in Zeitlupe löst sich der Abhang vom Kliff und stürzt mit Dir in die Tiefe. Als der Koloss am Strand aufschlägt, zersplittern die Bäume wie Zahnstocher. Der ohrenbetäubende Aufprall ist Kilometerweit zu hören. Diese Szene fand tatsächlich statt – aber zum Glück ohne Dich. Die Kreidefelsen von Rügen. In der Nacht des 24. Februars 2005 stürzten 50.000 Kubikmeter Kreide auf den Strand. Die Küstenlinie war kaum mehr wiederzuerkennen. Der dramatische Abbruch der Wissower Klinken lag zum einen an der Meeresbrandung, die …

Neu-Venedig: fünf zauberhafte Kanäle

Neu-Venedig: fünf zauberhafte Kanäle

Erst denke ich, der Name “Neu-Venedig” sei ein Scherz. Ist er aber nicht, so heißt tatsächlich ganz offiziell eine Siedlung im Berliner Ortsteil Rahnsdorf im Südosten Berlins. Das kommt daher, dass die Müggelspree sich hier lagunenartig in ein kleines Delta mit fünf Kanälen verzweigt. 13 Brücken gibt es hier. Venedig hat rund 200, in Neu-Vendig ist also alles ein bisschen überschaubarer. Sogar eine Rialtobrücke gibt es. Leider muss man feststellen: Das einzige, was diese Brücke mit dem berühmten Vorbild aus Venedig gemeinsam hat, ist der Name. Eine zierlose Betonüberführung überspannt den Ausläufer der Müggelspree. Doch auch, wenn die Rialtobrücke eher weniger beeindruckt: Neu-Venedig ist ganz bezaubernd. Neu-Venedig: Mein Auto, mein Haus, mein Boot. Wir bestaunen eine idyllische, grüne Freizeitoase, deren Kanäle einige Vertreter der oberen 10.000 angezogen haben. Am Wasser tummeln sich großzügige Villen. Hier gibt man gerne das Spiel “Mein Auto, mein Haus, mein Boot” zum Besten. So steht vor einer nagelneuen Villa nicht nur ein Porsche, sondern sogar zwei. Plus Motorrad. Plus Yacht. Und warte erst, bis Du die Garage und den Hobbykeller …

Pfaueninsel: Berlins Ausflugsparadies

Pfaueninsel: Berlins Ausflugsparadies

Auf der Pfaueninsel kann man im Frühjahr den Pfauen bei der Balz zusehen. Doch das ist nicht das einzige Sehenswerte. Das schöne Geschlecht ist bei den Pfauen eindeutig das männliche. Stolz plustert sich das Männchen auf und breitet seine wunderschönen langen Federn vor dem Weibchen aus. Die Federn leuchten in kräftigen Grün- und Blautönen und sind sind mit großen Pfauenaugen bestückt. Herr Pfau schüttelt sein prächtiges Gewand und es raschelt hörbar, was die Aufmerksamkeit von Frau Pfau noch stärker auf den Schönling lenken soll. Doch Frau Pfau scheint eher nach einem leckeren Mittagessen Ausschau zu halten als nach einem Kavalier. Da greift der Beau zum letzten Mittel und lässt einen hohen, durchdringenden Schrei ertönen. Vergebens, die Angebetete ist heute nicht in Stimmung. Die Pfaueninsel Die Pfaueninsel ist ein 67 Hektar großer Landschaftspark und wurde von der UNESCO als Weltkulturerbe ausgezeichnet. Sie liegt in der Havel im Südwesten Berlins (Ortsteil Wannsee) und gehört der Stiftung Preussische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg. Seit 1924 ist die Pfaueninsel ein Naturschutzgebiet, in dem zahlreiche Pfauen zuhause sind. Das Besondere daran ist, dass …

E.T. im Resort Mark Brandenburg

E.T. im Resort Mark Brandenburg

Am Rupper See ist es so malerisch schön, dass manche Urlauber auch eine etwas längere Anreise auf sich nehmen. Einer kommt sogar aus dem Weltraum. Neben dem Resort Mark Brandenburg steht ein Außerirdischer und blick hinaus aufs Wasser. Er ist 17 Meter hoch und 4,80 Meter breit. Sein Raumanzug aus Edelstahl blitzt in der Sonne. Anders als bei E.T. (die Abkürzung für Extra Terrestrial) kennen wir seinen Namen: Das Wesen heißt Parzival. Tatsächlich wirkt das Kunstwerk “Parzival am See” von Matthias Zagon Hohl-Stein vor der idyllischen Naturkulisse wie ein Fremder aus einer anderen Welt. Da Parzival nicht gerne spricht, informiert ein Schild über den Zweck seines Aufenthalts: “die Suche nach dem Sinn des Seins oder eine Stadt im Aufbruch”. Ob ich in Neuruppin wirklich den Sinn des Seins finden werde? Den Sinn meines Hierseins dagegen brauche ich nicht lange zu suchen. Er heißt: Ruhe und Erholung. Resort Mark Brandenburg am Ruppiner See Der Ruppiner See liegt etwa eine Stunde nordwestlich von Berlin und ist der längste See in Brandenburg. Unmittelbar am See liegt Neuruppin und das Resort Mark Brandenburg. …

Gärten der Welt: 12 Naturwunder

Gärten der Welt: 12 Naturwunder

Von Korea nach Japan in einer Minute – Respekt, das schafft nicht mal die Concorde. Das ältere Ehepaar vor mir ist flott unterwegs. Möglich wird dieser scheinbare Rekord durch die Gärten der Welt. Im Erholungspark Berlin Marzahn gibt es zwölf großzügige Gartenanlagen, die nach Art ihres Herkunftslands angelegt sind. Betritt man einen Garten, dann ist das so, als würde man das Land besuchen. Man taucht ein in eine ganz eigene Welt. Der Erholungspark Marzahn wurde 1987 zur 750-Jahr-Feier Berlins eröffnet. Er war gedacht als lange Nase der DDR gegenüber der Bundesrepublik Deutschland. Westdeutschland hatte zwei Jahre vorher den Britzer Garten gestaltet, im Rahmen der Bundesgartenschau. Die DDR wollte nun zeigen: Schau her, Nachbar, mein Garten ist noch viel schöner als deiner. Gärten der Welt: die Highlights Sechs der zwölf Gärten haben mir besonders gut gefallen. Gärten der Welt Station 1: Orientalischer Garten Der „Garten der vier Ströme“ ist in der Architektur-Tradition des Orients angelegt worden. Vier Meter hoch ist die Mauer, die den Hof umschließt. Alles ist sehr geometrisch angeordnet und mit Ornamenten verziert. Durch das …

Chinesischer Garten der Harmonie

Chinesischer Garten der Harmonie

Der einzige, der nicht zur Ruhe kommt, ist der Wind. Er huscht über die grüne Hügellandschaft, kitzelt den See und fährt durch die Blätter der Trauerweiden am Ufer. Alles andere im chinesischen Garten liegt still da und sonnt sich. Vom Teehaus „Berghaus zum Osmanthussaft“ aus hat man einen wundervollen Blick auf den 4.500 qm großen See, den die Chinesen „Himmelsspiegel“ nennen. Ein kleiner Bach plätschert leise vor sich hin, ab und zu zwitschert ein Vogel. Wer in China zu vollkommener Harmonie gelangen möchte, muss nicht mehr nach China reisen. Das Reich der Mitte hat seit Oktober 2000 eine Außenstelle im Westen: den Garten des wiedergewonnenen Mondes. Er ist in den Gärten der Welt im Berliner Bezirk Marzahn-Hellersdorf zu finden. Mit 2,7 Hektar ist er der größte chinesische Garten in Europa. Chinesischer Garten Berlin: die Ruhe selbst Die Anlage im Erholungspark Marzahn ist ein Geschenk Pekings an Berlin. Sein Name steht für die Wiedervereinigung der einstmals geteilten Stadt. Der Mond ist in China ein Symbol für harmonische Einigkeit, Liebe und Freundschaft. In rund 100 Containern wurden …

Palermo: Der älteste Feigenbaum Europas erzählt

Palermo: Der älteste Feigenbaum Europas erzählt

Ciao, bambino. Schön, dass du mal bei mir in Palermo vorbeischaust. Wie? Du hast den ganzen weiten Weg nach Palermo zum Piazza Marina zurückgelegt nur um mich zu treffen? Mich, deinen Lieblings-Feigenbaum? Dio mio, das ist ja unglaublich! Ich weiß gar nicht, was ich sagen soll… Weißt du, mein Gedächtnis war auch schon mal besser. Ich bin jetzt 160 Jahre alt. Moment – oder sind es schon 180 Jahre? Schwer zu sagen, ich hab’ irgendwann aufgehört zu zählen. Wir Feigenbäume nehmen’s mit dem Alter nicht so genau. Für mein Alter bin ich aber noch ziemlich gut im Schuss. Ich bin 25 Meter hoch und habe einem Stammumfang von rund 30 Metern. Nicht übel, oder? Vor ein paar Jahren hat das mich mal einer gemessen, das hat so schön in den Ästen gekitzelt. Also, wo fange ich an? Am besten am Anfang, oder? Das erste große Ereignis, an was ich mich erinnern kann, war der Einzug Giuseppe Garibaldis in die Stadt. Das muss um 1860 gewesen sein. Damals war Italien noch keine Einheit, sondern zerfiel in …

Neckarschifffahrt

Neckarschifffahrt: Heidelberg – Neckarsteinach

Heidelberg ist so schön, dass es eigentlich unsinnig ist, die Stadt per Schiff schon wieder zu verlassen. Mit der Weissen Flotte Heidelberg geht’s in der Neckarschifffahrt flussaufwärts zur Vierburgenstadt Neckarsteinach. Vierburgenstadt, weil’s dort vier Burgen gibt. Und noch einiges mehr. Doch dazu später. Tickets kann man sich vor Ort kaufen. Und weil die Fahrten gut besucht sind, ist es ratsam, lieber 10 bis 15 Minuten früher da zu sein. Wer sich die besten Plätze (ganz vorne) sichern möchte, muss früher aufstehen. Abfahrtszeiten der Weissen Flotte Heidelberg stehen hier. Neckarschifffahrt: auf der “Merian” durch den Naturpark Neckartal-Odenwald. Gemütlich fährt die “Merian” los, angetrieben von einem Dieselmotor, der bis zu 20 km/h schafft. Ein Schnellboot ist es also nicht, aber schließlich geht es darum, die Landschaft in Ruhe zu genießen. Es geht vorbei an Kloster Neuburg, Neckargemünden, entlang der Burgenstraße durch den Naturpark Neckartal-Odenwald. Die Landschaft am Ufer ist schön grün und die Sonne scheint – was will man mehr auf dieser wunderbaren Neckarschifffahrt? Neckarschifffahrt: Burg in Sicht. “Burg in Sicht”, würde der Mann im Ausguck rufen – wenn die “Merian” …

Schloss-Hotel Wartensee

Schloss-Hotel Wartensee am Bodensee: Wo die Natur regiert

Das Schloss-Hotel Wartensee hat einen neuen Chef. So sieht es zumindest aus, wenn der Hahn mit stolz aufgerichtetem roten Kamm über das Grundstück stolziert. Zwei seiner Hennen wackeln hinterher. Die drei sind von nebenan, gehören zur “Wirtschaft zur Windegg” und residieren eigentlich in einem Hühnerstall. Aber der steht am Tag offen. Und so wird wunderbar deutlich: Hier am Rorschacherberg regiert die Natur. Schloss-Hotel Wartensee am Fuß des Bodensees Das Schloss-Hotel Wartensee liegt 10 Autominuten entfernt von Rorschach. Und Rorschach, das liegt am südlichsten Punkt des Bodensees, also in der Schweiz. Eine Bergbahn verbindet das Schloss mit dem Ort. Wenn die Sonne scheint, ist die Natur hier wunderschön. Oft sind die einzigen Lebewesen, auf die man beim Wandern trifft, Schafe und Kühe. In einer Tourismuskampagne für die Schweiz heißt es, der wahre Reichtum der Schweiz sei ihre Natur. Hier kann man selbst erleben, wie wahr das ist. Schloss-Hotel Wartensee: Erholung in der Natur Die Zimmer im Schloss sind modern, sauber und geschmackvoll eingerichtet. Sie verfügen zwar über keine Minibar, aber dafür stehen kostenlose Wasserflaschen bereit. Von einigen …