Bodensee, Hotelbewertungen, Schweiz, WOWPLACES
Kommentare 2

Schloss-Hotel Wartensee am Bodensee: Wo die Natur regiert

Schloss-Hotel Wartensee

Das Schloss-Hotel Wartensee hat einen neuen Chef. So sieht es zumindest aus, wenn der Hahn mit stolz aufgerichtetem roten Kamm über das Grundstück stolziert. Zwei seiner Hennen wackeln hinterher. Die drei sind von nebenan, gehören zur “Wirtschaft zur Windegg” und residieren eigentlich in einem Hühnerstall. Aber der steht am Tag offen. Und so wird wunderbar deutlich: Hier am Rorschacherberg regiert die Natur.

Schloss-Hotel Wartensee am Fuß des Bodensees

Das Schloss-Hotel Wartensee liegt 10 Autominuten entfernt von Rorschach. Und Rorschach, das liegt am südlichsten Punkt des Bodensees, also in der Schweiz. Eine Bergbahn verbindet das Schloss mit dem Ort. Wenn die Sonne scheint, ist die Natur hier wunderschön. Oft sind die einzigen Lebewesen, auf die man beim Wandern trifft, Schafe und Kühe. In einer Tourismuskampagne für die Schweiz heißt es, der wahre Reichtum der Schweiz sei ihre Natur. Hier kann man selbst erleben, wie wahr das ist.

Schloss-Hotel Wartensee: Erholung in der Natur

Die Zimmer im Schloss sind modern, sauber und geschmackvoll eingerichtet. Sie verfügen zwar über keine Minibar, aber dafür stehen kostenlose Wasserflaschen bereit. Von einigen Zimmern kann man direkt auf den Bodensee schauen. Es gibt Konferenzräume, die gern von Banken und öffentlichen Einrichtungen gebucht werden. Das Frühstück lässt keine Wünsche offen, das Mittags- und Abendessen im Chrüter Restaurant ist hervorragend.

Kurzum: Im Schloss-Hotel Wartensee hat man beste Voraussetzungen, eine schöne, entspannte Zeit zu erleben. Kein Wunder also, dass der neue Chef so stolz herumstolziert.

Der Chef

Der Chef

Hinter grünen Bäumen versteckt am Horizont: Schloss Wartensee

Hinter grünen Bäumen versteckt am Horizont: Schloss-Hotel Wartensee

Blick vom Hotel auf den Bodensee

Blick vom Hotel auf den Bodensee

Die Nachbarn

Die Nachbarn

Ebenfalls Nachbarn

Ebenfalls Nachbarn

Massentourismus sieht anders aus

Massentourismus sieht anders aus

Schlosshotel Wartensee

Schlosshotel Wartensee

Sehr stilvoll eingerichtet

Sehr stilvoll eingerichtet

Zum wohlfühlen

Zum wohlfühlen

Erinnert an eine Zugbrücke: Dieser Gang führt zu den Zimmern.

Erinnert an eine Zugbrücke: Dieser Gang führt zu den Zimmern.

Der Bodensee

Der Bodensee

Schloss-Hotel Wartensee: Ausflug zum Bodensee

Der Bodensee ist mit dem Auto nur wenige Minuten entfernt. Früh am Morgen trifft man hier Jogger und Angler. Man kann auch im See schwimmen. Am Ufer gibt es Sand, danach kommen Steine, die für die Füße etwas unangenehm sind. Aber nach diesem kleinen Hindernis kommt wieder Sand. Die Schwäne und Enten auf dem Bodensee machen Schwimmern bereitwillig Platz.

Restaurant-Tipps

Das Restaurant Treichli liegt hoch über dem Bodensee und bietet neben einer tollen Aussicht auch exquisite Gerichte. Die gemütliche Atmosphäre erinnert an ein Wohnzimmer. Plätze gibt es nur wenige – und die sind sehr begehrt. Der Küchenchef geht von Tisch zu Tisch und kümmert sich um seine Gäste. Er kam vor Jahren aus Brasilien in die Schweiz. Seiner Aussprache merkt man das nicht an, sie ist ebenso perfekt wie seine Gerichte.

Unterwienacht 451, CH-9405 Wienacht-Tobel, Telefon +41 71 891 21 61, info@treichli.ch, Mo – Di Ruhetag

Ebenfalls empfehlenswert: die Pizzeria Roma in Rorschach. Da weiß man, was man hat. Nämlich leckere italienische Gerichte.
Hauptstraße 54, 9400 Rorschach, Telefon: +41 71 841 90 80

Restaurant Schlachthof Tazzin. Der Name “Schlachthof” lässt nicht unbedingt auf einen Gourmet-Tempel schließen. Aber: Das Essen ist hervorragend. Und darauf kommt es schließlich an. Adresse: Seebleichestrasse 38, 9404 Rorschacherberg, Telefon: 071 855 20 10.


Direkt am Bodensee liegt die Buddha Lounge. Aka Seerestaurant Rorschach. Die Einrichtung ist klasse, das Essen gut. Adresse: Seerestaurant Rorschach, Churerstrasse 28, CH-9400 Rorschach, Tel. +41 (0)71 858 39 80

Hier geht die Reise weiter:
Wow-Deutschland Seychellen Mauritius Malediven
Der Reiseblog WowPlaces präsentiert Orte und Events mit Wow-Effekt. Und gibt hilfreiche, inspirierende Tipps.

2 Kommentare

  1. Jehmsei sagt

    Falls du wieder mal in der Schweiz bist, dann lass es mich wissen. Ein paar Insider-Tipps und Anmerkungen zu Kleinstadtidylle habe ich für dich.

    LG von einem Texerschmiedling

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.