Shows, WowEvents
Schreibe einen Kommentar

Van Gogh vermietet Airbnb-Zimmer

Van Gogh vermietet Airbnb-Zimmer

Malergenie Vincent van Gogh vermietet sein Schlafzimmer neuerdings über Airbnb. Der Nachbau seines “Schlafzimmer in Arles”-Gemäldes steht in Chicago. Van Gogh auf Airbnb? Was steckt dahinter?

Das Art Institute of Chicago zeigt noch bis zum 10. Mai eine van Gogh Kunstausstellung (Van Gogh’s Bedrooms). Darin werden zum ersten Mal überhaupt in den USA alle drei Versionen von “Vincents Schlafzimmer in Arles” gezeigt. Die amerikanische Niederlassung des weltweiten Agenturnetworks Leo Burnett hat sich zur Eröffnung einen ganz besonderen PR-Stunt einfallen lassen: Die Kreativen legten für Vincent van Gogh auf Airbnb ein eigenes Vermieterprofil an und bauten Vincents Schlafzimmer mit viel Liebe zum Detail in Chicago nach. Mit anderen Worten: Van Gogh bietet sein Schlafzimmer nicht nur auf Airbnb an, man kann auch tatsächlich in einem detaillierten Nachbau davon übernachten.

Van Gogh auf Airbnb

Für nur 10 Dollar pro Nacht bekommt man ein Zimmer, in dem man sich “wie in einem Gemälde” fühlen wird, so der Beschreibungstext. “Es ist dekoriert in einem Post-Impressionistischen Stil, eine Erinnerung an Südfrankreich und vergangene Zeiten. Die Möbel, die hellen Farben und die kunstvolle Einrichtung werden ein Erlebnis fürs Leben sein”, verspricht die Beschreibung. Die 10 Dollar brauche van Gogh für neue Farben, erklärt er auf der Airbnb-Seite. Dann folgt die eigentliche Botschaft der Aktion: “However, I will be happy to provide you with tickets to my exhibition at the Art Institute of Chicago”. 

Van Gogh vermietet Airbnb-Zimmer

“Wir dachten, die beste Art, den Leuten das Leben van Goghs näher zu bringen, ist, sie eine Nacht in seinem Zimmer verbringen zu lassen”, erklärt Pete Lefebvre, Associate Creative Director bei Leo Burnetts gegenüber der Fachpresse von Adweek. Die Aktion hat sich schon jetzt gelohnt, denn immer mehr Medien berichten darüber. Alles kostenlose Werbung für die Ausstellung. So viel Aufmerksamkeit hätte van Gogh sicher gefreut.

Interesse, auch mal in einem Van Gogh zu übernachten? Hier geht’s zu Van Goghs Angebot auf Airbnb.


Hier geht die Reise weiter:

Auch interessant: Killt Van-Gogh-Alive das Van-Gogh-Museum? Noch mehr zu Van Gogh: Ein Besuch in Amsterdam
Der Reiseblog WowPlaces präsentiert Orte und Events mit Wow-Effekt. Und gibt hilfreiche, inspirierende Tipps.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.