Berlin, Gastro Berlin, WowFood
Schreibe einen Kommentar

Neni Berlin: die zweite Chance

neni berlin

Jeder hat eine zweite Chance verdient. Auch Restaurants. Bei unserem ersten Besuch im Neni Berlin waren wir zwar vom Ambiente angetan, aber vom lauwarmen Essen nicht sehr überzeugt. Damals waren wir am Abend da, jetzt besuchen wir das Neni Berlin zum Lunch. 

Das Neni gehört zum 25hours Hotel Bikini Berlin, liegt also in Charlottenburg in der Nähe vom Bahnhof Zoo. Wer diesem Blog regelmäßig verfolgt, weiß, dass wir das 25hours Hotel sehr schätzen. Ob in Berlin, Hamburg oder Frankfurt: Die 25hours Group bricht verkrustete Strukturen im Hotelwesen auf und sorgt für frische Perspektiven. Schön. Das wollen wir gern anerkennen. Trotzdem ist nicht alles Gold, was glänzt. So hieß das Fazit unseres letzten Besuchs im Neni Berlin auch: “Außergewöhnliches Ambiente, toller Ausblick, lauwarmes Essen +++ bis ++++”.

Großstadtdschungel im Neni Berlin

Mal sehen, wie es diesmal läuft. Wir haben mittags einen Tisch reserviert. Es ist strahlend blauer Himmel, die Sonne scheint und wir fahren mit dem Aufzug nach oben in den 10. Stock des 25hours Hotel Bikini Berlin. Das Neni ist mäßig voll. Wir möchten gern am großen Panoramafester sitzen, um von hier auf den Zoo sehen zu können, aber leider ist das nicht möglich. Am Fenster ist schon alles reserviert. Okay, dann eben auf die Terrasse. Hier sind noch Tische frei, aber die Sonne knallt so heiß, dass es wenig angenehm ist, in der prallen Sonne zu sitzen. Also doch nach innen. In die Mitte. An einen schönen Holztisch. Über uns und um uns herum winden sich grüne Pflanzen. Wir sitzen im Großstadtdschungel. Ganz schön hier. Aber: Wenig später merke ich, dass es doch nicht ganz so schön ist: Ich sitze im Zug. Aber jetzt mag ich nicht mehr, jetzt bleibe ich sitzen.

neni berlin

Vom Neni Berlin hat man einen tollen Blick auf den Berliner Zoo.

neni berlin

Blick von der Terrasse.

Blick auf den Berliner Zoo

Von meinem Platz aus kann ich die dichten grünen Bäume des Zoos sehen. Die grünen Pflanzen im Restaurant verstärken den Eindruck, dass wir mitten in der Betonwüste und im Häusermeer der Hauptstadt eine grüne Oase gefunden haben.

Es ist Spargel-Saison und das Spargelgericht mit Lachs und Kartoffelecken steht auf der Tageskarte, also bestelle ich das. Kurz darauf wird mir von der freundlichen Bedienung ein Holzbrett serviert. Darauf liegt ein Papier, auf dem der Spargel, der Lachs und die Kartoffelecken pragmatisch arrangiert sind.

Eine erste Kostprobe zeigt: das Lachsgericht ist nicht einheitlich gut oder schlecht, sondern höchst unterschiedlich – und überraschend. Während ausgerechnet die Kartoffelecken im höchsten Grad köstlich, kross und wunderbar heiß sind, trifft auf den Spargel das Gegenteil zu. Er schmeckt mal so mal so, ist lauwarm und teilweise etwas zu hart. Der Lachs ist frei von Gräten, zumindest warm und in Ordnung. Na, eine kulinarische Offenbarung ist das nicht, aber dank der leckeren Kartoffelecken auch keine Katastrophe.

neni berlin

Neni Berlin: Es ist Spargelzeit.

Fazit zum Neni Berlin

Fazit: Es bleibt exakt beim Fazit des letzten Besuchs: “Kulinarisch ist das Neni auf dem Boden geblieben (++ bis +++). Top ist das Ambiente (+++++).” Das heißt: Das Neni ist eine tolle Location, bei der man sich ein bisschen wie im Grünen fühlt. Aber essen muss man hier nicht unbedingt. Beim nächsten Mal bestelle ich mir lieber ein Stück Kuchen.

Adresse: Restaurant „Neni“ im 25hours Hotel Bikini Berlin, Budapesterstraße 40, 10787 Berlin Charlottenburg, Telefon: 030/12 02 21 20 0, Website Öffnungszeiten: Montag bis Freitag 12 bis 23 Uhr, Samstag und Sonntag 12.30 bis 23 Uhr.

Reisen & Speisen? Hier geht’s weiter.

Gastro Berlin Übersicht Speise um die Welt Restaurants in Berlin: Tops & Flops

Wie waren Deine Erfahrungen im Neni Berlin? Hinterlasse gerne einen Kommentar und teile den Artikel.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.