Berlin, Shows, WowEvents
Kommentare 3

Festival of Lights Berlin: der absolute Farbknaller

Festival of Lights Berlin: der absolute Farbknaller

Berlin wird angemalt. Nicht mit Farbe, sondern mit Licht. Einmal im Jahr leuchtet die Stadt in den schönsten Farben.

Seit 2004 taucht das Festival of Lights im Oktober Berliner Gebäude, Wahrzeichen und Plätze in zauberhaftes Licht. Dieses Jahr sind die Farben besonders intensiv und knallig. Nationale und internationale Künstler und Kreative wollen mit ihren Ideen die Menschen inspirieren und ihnen Geschichten erzählen. Dazu nutzen sie Illuminationen, Videos, 3D-Videomapping und Lichtinstallationen. Das Ganze wirkt sehr abwechslungsreich und immer wieder überraschend.

Das Festival of Lights steht 2015 unter dem Motto “New Dimensions”

Das Lightseeing findet in Berlin Mitte statt, etwa am Gendarmenmarkt, dem Berliner Dom oder am Potsdamer Platz. Am meisten los ist vor dem Brandenburger Tor. Dicht gedrängt stehen hier die Menschen zusammen und lassen sich gemeinsam von der Magie der Lichtkunst verzaubern. Dieses Jahr steht das Event unter dem Motto “New Dimensions”. Zum ersten Mal verleiht das Publikum diesmal den Berliner Festival of Lights Award. MP Studio aus Deutschland/Bulgarien überzeugt mit einer emotionalen Geschichte: Zwei Kinder, Hans und seine Schwester Anna, sind verloren in Zeit und Raum. Sie wollen zurück nach Hause, zurück nach Berlin, zurück ins Hier und Jetzt. Doch dazu müssen sie sich an all die schönen Dinge erinnern, die sie an ihrer Heimatstadt am meisten vermissen. Eine wunderbare Phantasiereise beginnt.

Festival of Lights Berlin: der absolute FarbknallerFestival of Lights Berlin: der absolute Farbknaller Festival of Lights Berlin: der absolute Farbknaller Festival of Lights Berlin: der absolute Farbknaller

Ein kostenloses Kunstevent, zu dem alle eingeladen sind

Das Festival of Lights ist ein kostenloses Event. Jeder, der sich für diese ganz besondere Lichtkunst interessiert, kann sie sich einfach ansehen. Tickets braucht man nicht. Die Veranstaltung wird von Sponsoren finanziert, die sich teilweise auch mit eigenen Kunstwerken einbringen. So ist zum Beispiel Möbel Höffner unter den Partnern und auch mit einer Illumination präsent – überaus gelungen und charmant, der Entwurf ist mit vielen Herzen gestaltet.

Weitere Informationen, Bilder und Videos gibt es auf der Website des Festival of Lights.

Hier geht die Reise weiter:
Shows Berlin
Der Reiseblog WowPlaces präsentiert Orte und Events mit Wow-Effekt. Und gibt hilfreiche, inspirierende Tipps.

3 Kommentare

  1. Wow tolle Fotos. Ich habe es dieses Jahr leider urlaubsbedingt nicht zum Festival of Lights geschafft, aber da scheine ich ja wirklich etwas verpasst zu haben. Schöne Bilder.

    Liebe Grüße
    Tine

  2. Hallo Tine,
    danke. Jap, das war wirklich eine tolle Show, die sich schön über die Stadt verteilt hat. Da war einiges los. Es lohnt sich, nächstes Jahr hinzugehen.
    Liebe Grüße,
    Philipp

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.