Alle Artikel mit dem Schlagwort: Friedrichstadtpalast

The One Show

Friedrichstadt-Palast: The One Show

– The One Show – “The One” ist die neueste Show im Berliner Friedrichstadt-Palast. Ein “Must-See in Berlin!”, sagt die New York Times. “Überwältigend”, lobt die Berliner Morgenpost. Wirklich “wow” oder doch ein bisschen “mau”? Wir haben uns die Show angesehen. Ein Film muss mit einem Erdbeben beginnen und sich dann langsam steigern”, hat der Hollywood-Produzent Samuel Goldwayn einmal gesagt. Regisseur Roland Welke folgt diesem Motto und eröffnet die “The One”-Show mit allem, was er hat. Und das ist einiges! Zu gleißendem Licht und fulminanter Elektropop-Musik fegt eine wilde Partygesellschaft mit extravaganten Kostümen über die größte Theaterbühne der Welt. BÄM! Elf Millionen Euro hat Intendant und Produzent Dr. Berndt Schmidt in “The One” gesteckt. Modeschöpfer Jean Paul Gautier, das Enfant terrible der Fashionszene, hat 500 Kostüme für die 60 Tänzer und Tänzerinnen entworfen. Und so wird der erste Auftritt der Partycrowd zu einer Fashionshow a la Gautier. Friedrichstadt-Palast: The One and only Gautier Vor lauter schrillen Kostümen, die über die Bühne wirbeln, weiß man zunächst gar nicht, wo man hinsehen soll. Verrückte Hühner mit Federboas …

The WYLD Show

THE WYLD SHOW: visuelles Feuerwerk

Das Artistenpaar schwebt einige Meter über dem Boden, als es geschieht: Sie macht einen Salto, greift nach seiner Hand – rutscht ab und stürzt ungebremst in die Tiefe. Erschrockene Rufe im Publikum. Schockstarre. Da greift in letzter Sekunde das rettende Seil ein. Alle atmen auf. Die Artistin war gesichert. Es bleibt der einzige wirklich sichtbare Fehler bei THE WYLD, der spektakulären, nahezu perfekt geplanten Show im Berliner Friedrichstadtpalast. THE WYLD SHOW: Top-Show – nur ohne Story Erleben Sie eine wahrhaft kosmische Love-Story und mit über 100 Künstlerinnen die aufwändigste Show außerhalb von Las Vegas auf der größten Theaterbühne der Welt”, sagt Intendant Dr. Bernhardt Schmidt im Programmheft. Das klingt gut, ist aber nicht ganz nachvollziehbar. Sicher: Die Show ist ein visuelles Feuerwerk voller erstklassiger Künstler. Aber Love-Story? Diese Show soll eine Geschichte erzählen? Davon ist nicht das Geringste zu erkennen. Mit gutem Willen kann man “THE WYLD” als Konzept hinter allem sehen. THE WYLD SHOW: LSD-Trip eines Designers Die Show des Pariser Designers Thierry Mugler und Roland Welke sieht so aus, wie man sich einen LSD-Trip vorstellt. Bunt, …