Antalya: Relaxurlaub im Liberty Hotel Lara

– Antalya – 

UPDATE 2017: Die türkische Regierung hatte zuletzt eine „Urlaubskampagne“ der besonderen Art gestartet und Deutschland wiederholt „Nazi-Praktiken“ vorgeworfen. Der türkische Staatspräsidenten Recep Tayyip Erdogan hatte zudem erklärt: „Wenn ihr euch weiterhin so benehmt, wird morgen kein einziger Europäer, kein einziger Westler auch nur irgendwo auf der Welt sicher und beruhigt einen Schritt auf die Straße setzen können.“ Der nachfolgende Artikel erschien im September 2015, also vor dieser politischen Entwicklung.

Wer zum Türkeiurlaub nach Anatalya fährt, will abschalten. Einfach mal die Seele baumeln lassen und nichts tun. Und so ist es auch. Das Anstrengendste hier ist, sich entscheiden zu müssen, welche Köstlichkeiten man sich am reichhaltigen Buffet auf den Teller lädt. Von wegen Kunst, Kultur und Sehenswürdigkeiten – hier gibt es nur Strand, Sand und Sonne. Mehr ist gar nicht nötig, um glücklich zu sein und tiefenentspannt aus dem Urlaub zu kommen.

Das Libery Hotel Lara in Antalya versteht dieses Bedürfnis und hat sich darauf eingestellt. Frisches, reichhaltiges Essen zum All-Inklusive-Tarif, Sandstrand, Abendprogramm, Kinderbetreuung und moderne Zimmer mit Fernsehen – das ist es, was der Gast will. Und das bekommt er hier auch. Ganz perfekt ist das Team allerdings noch nicht. Die Englisch-Kenntnisse an der Rezeption lassen teilweise stark zu wünschen übrig – von Deutschkenntnissen ganz zu schweigen. Doch davon abgesehen ist das Liberty Hotel Lara ein Highlight für alle, die im Urlaub mal so richtig abschalten wollen. Hier einige Einblicke.

Liberty Hotel Lara in Antalya
Liberty Hotel Lara in Antalya

Liberty Hotel Lara – der Strand von Antalya

Der Strand von Antalya ist bequem zu Fuß zu erreichen. Man muss einfach nur das Resort ablaufen und gelangt automatisch dort hin. Das Meer liegt unmittelbar und direkt vor der Haustür. Der Strand ist wunderbar lang und voller weichem Sand. Überall weht die türkische Flagge. Das bedeutet zum einen, dass man hier stolz auf sein Land ist und zum anderen, dass am Strand ein ordentlicher Wind weht. Das ist gut, denn so wird es in der Sonne nicht zu heiß. Interessant sind die modernen Hotelanlagen. So kann man zum Beispiel das Concorde De Lux Resort bewundern, das schon äußerlich an die Concorde erinnert. Wer es nicht ganz so faul mag, dem stehen alle möglichen und unmöglichen Sportarten zur Verfügung. Die Liegestühle sind zahlreich vorhanden, man muss nicht schon um 6 Uhr aufstehen, um einen zu reservieren.

Liberty Hotel Lara – die Poollandschaft.

Wem es am Sandstrand von Antalya zu windig ist, der kann auch im Resort glücklich und braun werden. Es gibt zahlreiche Poollandschaften, die teilweise recht leer sind. Nur wenige Hotelgäste verlassen den vertrauten Liegestuhl, um sich im Wasser zu bewegen. An zentralen Stellen stehen kostenlose Wasser-Flaschen bereit. Zudem versorgen Barkeeper die All-inclusive-Gäste. Das Schlaraffenland kann sich hier noch einiges abschauen.

Liberty Hotel Lara – das Essen.

Frisch zubereitet, reichhaltig, für jeden Geschmack etwas und lecker. Ja, das Essen ist gut. Manche Dinge sind aber Geschmacksache. So hat mir persönlich das Fleisch nicht so gut geschmeckt. Das Gemüse dagegen war ein Gaumenschmaus erster Güte. Wie auch immer: Verhungern wird hier wohl niemand. Allein, um das gesamt Buffet abzulaufen, benötigt man mehrere Minuten. Man kann sich einzelne Spezialitäten auch vor seinen Augen zubereiten lassen.

Liberty Hotel Lara – das Abendprogramm.

Gute Unterhaltung: Jeden Abend steht etwas auf dem Programm. Und man wird auch animiert, hinzugehen. Das lohnt sich! Die Shows sind wirklich toll, die Künstler überaus engagiert! Zudem dauern die Veranstaltungen nicht übermäßig lange, eine knappe Stunde etwa.

Fazit.

Im Liberty Hotel Lara in türkischen Antalya kann man sich bestens erholen. Wer den puren Relax-Urlaub erleben will, liegt hier richtig.

Kontakt: LIBERTY HOTELS LARA, Kemerağzı Mevkii, Lara Antalya / TÜRKİYE

Hier geht die Reise weiter.

5 Kommentare

  1. Naja: Lara ist nicht nur Strand und Sonne.

    Du musst eben auch aus dem Hotel rausgehen.

    Antalya ist mit den öffentlichen Bussen gerade einmal 30 bis 45 Minuten entfernt. Die Fahrt kostet gerade mal einen Euro.

    Cool ist die Altstadt Kaleici mit ihrem Yachthafen und bis zu 2.200 Jahre alten Sehenswürdigkeiten. (So lange gibt es Antalya).

    http://www.tuerkeireiseblog.de/tuerkische-riviera/antalya/

    Am Weg ist der Düden-Wasserfall: 40 Meter geht es über Klippen ins Meer runter.

    Und die kleinen Bars und Restaurants in der Altstadt zahlen sich auch aus.

    Warst Du nur auf einen Kurztrip im Hotel?

  2. Hallo Thomas,

    ich war ein paar Tage in Lara. Antalya hat mir nicht gefallen. Bei der aktuellen politischen Lage kann ich mir einen Türkeiurlaub auch nicht vorstellen.

    Grüße,
    Philipp

  3. Hi Philipp,

    das sieht toll aus. Ich hoffe, du hast dir auch die Gegend angeschaut, obwohl ein schönes Hotel einen ja schon fast dazu zwingt, den Tag im Hotelgelände zu verbringen.

  4. Hey Clemens,
    danke. Leider kann ich nicht behaupten, dass mich Antalya besonders begeistert hätte.
    Na, es kann eben nicht jeder Ort wow sein 😉
    Viele Grüße,
    Philipp

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.