Gastro Berlin, WowFood
Schreibe einen Kommentar

Wirtshaus Roter Jäger: Wer schafft diese Haxe?

restaurant roter jaeger

Zünftig, urig, gemütlich: Das Wirtshaus Roter Jäger in Berlin Mitte hat sich neu erfunden und präsentiert sich jetzt als “Alm am Gendarmenmarkt”. Ein Besuch zum Mittagessen.

Das Schöne an dieser Alm: Sie liegt nicht auf einem Berg. Es kostet also keine Anstrengung und Mühe hinzukommen. Das Restaurant Roter Jäger… Pardon, das Wirtshaus Roter Jäger liegt in der Jägerstraße, nur einen Steinwurf entfernt vom Gendarmenmarkt, gleich hinter dem Hausvogteiplatz. Alles neu, alles schick.

Als wir die gute Stube betreten, werden wir von einem Schweindl und zwei Hirschen begrüßt – oder vielmehr: von ihren Köpfen an der Wand. Die Einrichtung ist rustikal. Ehrliche Holztische, gerade heraus, gemütlich, aufgeräumt, sauber und ehrlich. So präsentiert sich der Rote Jäger heute.

roter jaeger

Urig: Wirtshaus Roter Jäger

roter jaeger

Warum drinnen sitzen, wenn draußen die Sonne scheint?

Mittagessen im Wirtshaus Roter Jäger

Bei gutem Wetter kann man draußen unter den Sonnenschirmen Platz nehmen, was wir auch tun. Etwas seltsam ist, dass ich genau im Blickfeld einer Kamera sitze, die an der Hauswand montiert ist. Na, die werden Augen machen. Wenn schon, denn schon: Ich bestelle eine “ofenfrische Grillhaxe in Dunkelbiersoße mit Krautsalat und Kartoffelknödel” (16 €) und bin gespannt, was die “alpenländische Küche” auftischen wird.

Online hatte ich einen Kommentar gelesen, in dem sich jemand beklagt, er habe einen Coupon vorgezeigt und die Portion sei dann ziemlich klein ausgefallen. Mal sehen, was ohne Coupon passiert. Es dauert ein Weilchen, aber das Warten hat sich schon auf den ersten Blick gelohnt. Wow! Ich bekomme einen riesige Grillhaxe aufgetischt, die für eine ganze Horde hungriger Bären reichen würde. Das Gericht sieht großartig aus, wie gemalt.

roter jaeger

Sauber: Allgäuer Bier

roter jaeger

Ofenfrische Grillhaxe in Dunkelbiersoße mit Kartoffelknödel.

roter jaeger

Und Krautsalat dazu.

So schmeckt’s im Roten Jäger

Um die Wahrheit zu sagen, Hand aufs Herz: Es schmeckt nicht ganz so gut, wie es aussieht. Keine Frage: Das Essen schmeckt lecker. Nicht überragend, aber lecker. So gut, dass wir bestimmt noch einmal herkommen werden. Die Grillhaxe erweist sich als wirklich gigantisch. Wer schafft so eine Haxe? – Also ich nicht. Es ist einfach zu viel. Ich futtere und futtere, aber ein Ende ist nicht abzusehen.

Auch mit dem Service sind wir zufrieden. Alles in allem ist das Wirtshaus Roter Jäger eine echte Bereicherung für die Jägerstraße. Sehr charmant und urig eingerichtet und noch dazu mit dem guten Allgäuer Büble Bier ausgestattet. Und wer doch einmal ein bisschen zu viel gegessen hat: Fitness First ist gleich nebenan.

Adresse: Wirtshaus Roter Jäger, Jägerstraße 28 – 31, 10117 Berlin Mitte, Website

Reisen & Speisen? Hier geht’s weiter.
Gastro Berlin Übersicht Speise um die Welt Restaurants in Berlin: Tops & Flops

Wie waren Deine Erfahrungen im Wirtshaus Roter Jäger? Hinterlasse gerne einen Kommentar und teile den Artikel.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.