Ach, wie schön ist Palma de Mallorca

Palma de Mallorca
Palma de Mallorca

Palma de Mallorca – vier Millionenen Deutsche kommen jedes Jahr auf die Insel. Nicht etwa wegen Kunst & Kultur. Sondern wegen Ruhe & Erholung. Wegen Essen & Trinken. Und wegen Sonne & Meer. Klar: Abends heißt die Kombination gern auch mal: Party & Spaß.

Palma de Mallorca: ausgewählte Tipps

Das Szeneviertel Santa Catalina auf Palma de Mallorca

Der bunte Stadtteil westlich der Altstadt lädt ein zum Bummeln und zum gepflegten Shoppen. Hier trifft man eher auf Einheimische als auf Touristen. Es gibt einige schöne Cafés und Bars. Lust auf leckere, frische Snacks? Dann auf zur Markthalle am Plaça de Navegació.

Wo die Shoppingqueen auf Schatzsuche geht

In den Gassen südlich der Plaça Major befinden sich lokale Designer, die auch gern mal von Einheimischen besucht werden.

Kein seltenes Bild auf Palme de Mallorca
Kein seltenes Bild auf Palme de Mallorca
Palma hat architektonisch immer wieder Überraschungen parat.
Palma de Mallorca hat architektonisch immer wieder Überraschungen parat.

Angesagt: die Roxy Beach Bar

Die Roxy Beach Bar unterhalb der Kirche von Portals Nous direkt am Strand gilt als Place-to-be. Hier gibt’s gute Drinks und einen wunderschönen Sonnenuntergang. Gute Kombination. Ein Geheimtipp? Nö, das war einmal. Aber immer noch eine tolle Adresse. Apropos: Playa de Portals, 07181 Palma de Mallorca

Wunderschön: der Balneario Illetas Beach Club

Feines Ambiente direkt am Strand. Schöner Ausblick aufs Meer. Beim oberen Restaurant sollte man reservieren. Sehr lecker: der Wein und die Paella. Einblicke gibt dieses Video:

Inspirierend: das Theater-Galerie-Cafe Rialto Living Palma

Sehr schön, hochwertig und stilvoll gemacht. Eine Mischung aus Kunstgalerie, Fashionstore, Wohnaccessoire-Shop und Café. Und das Ganze in einem umgebauten Theater. Inspiration, was willst du mehr? Ach so, ja, die Adresse willst du noch. Natürlich. Bitteschön: Carrer de Sant Felix 3C. http://rialtoliving.com/en/

Hochprozentig: das La Bodeguilla

An den Wänden reiht sich Weinfalsche an Weinflasche. Wein – soweit das Auge reicht. Doch es gibt auch leckere Köstlichkeiten von der Tapas Karte. Das ruhige Restaurant ist stilvoll eingerichtet und überzeugt auch verwöhnte Gaumen. Adresse: Calle de Sant Jaume 3. http://www.grupoamida.com/la-bodeguilla/

Heiß: das Nachtleben auf Palma

Vorglühen? Bitte hier entlang: Plaça Mercat. Zum Beispiel in der Bar Gibson und der Bar Nicolas. Richtig los geht’s dann am Paseo Marítimo mit seinen zahlreichen Clubs. Wegbeschreibung? Einfach dorthin laufen, wo die Musik herkommt.

Du möchtest noch mehr erfahren? Hier geht’s zu Reiseführern für Palma de Mallorca.

Hier geht die Reise weiter.

7 Kommentare

  1. Ich erinnere mich auch noch gut an meinen ersten Besuch in Palma. Mir gefällt diese Stadt auch total gut und so sieht man auch eine ganze andere Seite der schönen spanischen Insel abseits des Ballermanns.

  2. Ich war schon ein paar Mal in Palma und ich muss immer wieder hin.
    Nächsten Samstag ist es soweit. Die Vorfreude ist riesengroß.
    Danke für den tollen Bericht und die schönen Bilder!
    Liebe Grüße aus dem Saarland

  3. Palma ist auch eine meiner Lieblingsstädte! Die Insel ist mir seit meiner Arbeit hier sehr ans Herz gewachsen! Ich verbringe auch, wenn es passt, sehr viel Zeit in Palma! Liebe Grüße von Melanie von Immobilien Mallorca und sonnige Grüße von der Insel! 🙂

  4. Palma gehört mit Sicherheit zu einer der schönsten Städte Europas – abwechslungsreich, sehenswert, kulinarisch, ganzjährig. Einer der vielen Gründe auf Mallorca, die mich immer wieder herkommen lassen und mittlerweile auch beruflich mit der Insel verbinden. Vielen Dank für den Artikel!
    Gruß
    Gerrit
    von gusto balear

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.