Deutschland, Neuschwanstein, WOWPLACES
Kommentare 14

Neuschwanstein: 10 goldene Tipps

Neuschwanstein

Wie fühlt es sich an, im Traum eines Königs herumzuspazieren? Erster Eindruck: ziemlich gut. Schließlich ist Schloss Neuschwanstein ein ganz besonderer Traum.

Seine durchlauchtigste Hoheit, der bayerische König Ludwig II., träumte von einem Ritterschloss wie aus einem Märchen. Er dachte an ein Märchen – und die Märchen dachten später an ihn. Die Künstler der Disney Studios nahmen sich Neuschwanstein zum Vorbild für das Schloss in ihren Zeichentrickfilmen. Ludwigs Schloss sollte aussehen wie aus dem Mittelalter. Tatsächlich aber wurde es von 1869 bis 1892 gebaut. Bayern hatte gerade den Krieg gegen Preußen verloren. Also flüchtete der König lieber in eine Phantasiewelt. In eine Welt voller Helden, Ritter und Charaktere aus Richard Wagners Opern.

Schloss Neuschwanstein verzaubert mehr als 1,3 Millionen Besucher im Jahr. Viele von ihnen kommen aus der ganzen Welt. Das Schloss ist eine der zentralen Sehenswürdigkeiten Deutschlands und liegt über Hohenschwangau, in der Nähe von Füssen im Süden Bayerns.

Wie bereits sein Vater, war König Ludwig II. sehr an innovativer Technik interessiert. So verfügte das Schloss über das erste Kraftwerk Bayerns. In Ludwigs Arbeitszimmer stand das erste Telefon des Landes. Und sogar die Toilette war mit einer elektrischen Spülung ausgerüstet.

“Ein ewiges Räthsel will ich bleiben mir und anderen…” – Ludwig II.

Neuschwanstein

10 goldene Tipps für Schloss Neuschwanstein

1. Park’ Dein Auto in Hohenschwangau.

Auf Schloss Neuschwanstein kann man nicht parken. Der Weg zum Schloss beginnt im Dorf am Fuße der Alpen. Das Parkticket kostet 5 €.

2. Kauf’ Dein Ticket bevor Du zum Schloss aufbrichst.

Die Räume im Schloss kann man nur im Rahmen einer Führung besuchen. Tickets sollte man sich im Ticketcenter Hohenschwangau besorgen. Also: Erst Ticket besorgen, dann zum Schloss aufbrechen.

3. Noch besser: Reservier’ Dein Ticket mit einer Besuchszeit, damit Du nicht warten musst.

Das ist zwar etwas teurer, aber dafür musst Du nicht warten. Wichtig: Du musst Dich mindestens zwei Tage im Voraus anmelden (bis 15 Uhr). Und zwar hier: Ticketcenter Neuschwanstein-Hohenschwangau, Alpseestraße 12, 87645 Hohenschwangau, Telefon +49 (0) 83 62 – 9 30 83 – 0, info@ticket-center-hohenschwangau.de

4. Beachte die Öffnungszeiten.

28. März bis 15. Oktober: 9 Uhr bis 18 Uhr.
16. Oktober bis 27. März: 10 Uhr bis 16 Uhr.
Täglich geöffnet – bis auf: 1. Januar sowie 24./25./31. Dezember.

5. Geh’ in Hohenschwangau Essen.

Genieße die urige Atmosphäre und die leckeren bayerischen Spezialitäten. Empfehlenswert sind: Hotel Restaurant Alpenstuben und Restaurant Algäuer Stüberl.

6. Nimm den Shuttle Bus zur Marienbrücke.

Abfahrtsort: Schlosshotel Lisl, Neuschwansteinstraße.
Preis: Berg-aufwärts 1.80 €, hinunter nur 1 €.
Tickets kannst Du im Bus kaufen.

7. Genieß den Blick von der Marienbrücke und schieß’ ein paar Fotos.

Schloss Neuschwanstein ist das Gebäude in Deutschland, das am häufigsten fotografiert wird. Wenn Du auf der Brücke stehst, wirst Du wissen, warum.

8. Lauf’ zum Schloss (15 Minuten) und nimm an einer Führung teil (35 Minuten).

Es gibt Führungen in Deutsch und Englisch. Audio Guide Tours are available in Japanese, French, Spanish, Italian, Czech, Slovenian, Russian, Polish, Chinese (Mandarin), Portuguese, Hungarian, Greek, Dutch, Korean, Thai and Arabic.

Gut zu wissen:
Im Schloss sind Tiere nicht erlaubt. Auch große Rucksäcke und Kinderwägen sind nicht erlaubt. Darüber hinaus ist es verboten, zu rauchen, zu fotografieren und zu filmen.

9. Mach eine Pause im “Café & Bistro” im zweiten Stock des Schlosses.

Hier gibt es übrigens auch eine kostenlose Multimedia Show von König Ludwig II und seinen Träumen.

10. Fahr’ in einem Pferdewagen zurück ins Dorf.

Preis: bergabwärts 3 € (bergaufwärts 6 €).
Tickets kannst Du beim Fahrer kaufen.
Es gibt keinen fixen Zeitplan.
Alternative: Du läufst (30 Minuten, etwa 1,5 km).

Hoteltipp.

Hotel am Hopfensee, 10 km von Neuschwanstein entfernt. Adresse: Uferstraße 10, 87629 Füssen / Hopfen am See, www.hotel-am-hopfensee.de

Buchtipps für Deinen Trip zum Schloss Neuschwanstein

Neuschwanstein: 10 goldene Tipps
Das Buch “König Ludwig II. von Bayern und seine Schlösser” stellt Leben und Wirken des Königs dar und präsentiert seine Schlösser. Mit allen Infos und vielen Fotos. Ideal für alle, die sich umfassend informieren wollen und die ganze Geschichte mit allen Hintergründen und Details erfahren wollen.

Schloss Neuschwanstein aus einer ganz anderen Perspektive. Im Buch “Mein Leben auf Schloss Neuschwanstein: Aus dem Alltag einer Schlossführerin” erzählt Angela Steinert von ihren Erlebnissen. Eine interessante Art, mehr vom Schloß und den Ablaufen hinter den Kulissen zu erfahren.

Das Allgäu hat weitaus mehr zu bieten als nur Schloss Neuschwanstein. Der Allgäu Reiseführer von Marco Polo zeigt, was sich wirklich lohnt und gibt nützliche Tipps und Hinweise. Dazu wurde das Buch erst kürzlich frisch überarbeitet, ist also topaktuell (2017).


Deutschland

Schloss Belvedere

München

Der Reiseblog WowPlaces präsentiert Orte und Events mit Wow-Effekt. Und gibt hilfreiche, inspirierende Tipps.

14 Kommentare

  1. Pingback: 5 Burgen, die du besucht haben solltest - Die Gradwanderung

  2. Pingback: 5 Burgen, die du unbedingt sehen musst · Die Gradwanderung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.