Alle Artikel mit dem Schlagwort: Bahn

DB Lounge: So ist sie wirklich

DB Lounge: So ist sie wirklich

Die DB Lounge ist die Oase am Bahnhof, in der gute Kunden der Deutschen Bahn auf ihren Zug warten können. In den vergangenen Monaten habe ich mit meiner Bahn-Card fleißig Bonuspunkte gesammelt, so dass ich mir die DB Lounge jetzt endlich mal von innen ansehen konnte. Lohnt sich der ganze Aufwand überhaupt? Hier mein Bericht.  Der Aufwand war nicht unerheblich: 2.000 Statuspunkte musste ich innerhalb von 12 Monaten anhäufen, um am Ende die sagenumwobene “bahn-bonus comfort”-Karte in Händen zu halten. Diese Karte bekommt man automatisch zugeschickt, wenn man die 2.000 Punkte-Marke überschreitet. Wer nicht warten möchte, bis die “bahn-bonus comfort”-Karte mit der Post ankommt, der kann sich über die DB-App sofort eine digitale Karte anzeigen lassen. Diese Karte braucht man, um in die DB Lounge zu gelangen. Die DB Lounge am Berliner Hauptbahnhof Im Berliner Hauptbahnhof befindet sich die DB Lounge im 1. Obergeschoss am westlichen Aufgang zu Gleis 11 bzw. 12. “DB Lounge” steht links vom Eingang auf einem Hinweisschild. “Zugang kostenfrei für Reisende mit DB-Fernverkehrsfahrschein 1. Kl. (Sowie für) bahn.comfort-Kunden und je 1 …

DB Verspätung: So bekommst Du Geld zurück

DB Verspätung: So bekommst Du Geld zurück

DB Verspätung – leider keine Seltenheit. Ich musste schon oft auf meinen Zug warten. Erst waren es nur 10 Minuten. Dann 20. Dann 30. Und am Ende wartet man über eine Stunde. Das ist ärgerlich. Noch ärgerlicher ist es aber, wenn man Anrecht auf eine Entschädigung hat, aber sie aus verschiedenen Gründen nicht bekommt. Denn die Voraussetzungen dafür, dass es Geld zurück gibt, sind nicht ganz ohne. Das Wichtigste zuerst: Du brauchst ein Formular. Natürlich! Was wäre Deutschland ohne Formulare? Es heißt “Fahrgastrechte-Formular” und steht bei auf der Seite der Deutschen Bahn zum Download bereit. Die erste Hürde, um bei einer Zugverspätung an eine Entschädigung zu kommen: Du benötigst eine Bestätigung der Deutschen Bahn, dass Dein Zug wirklich zu spät kam (oder komplett ausgefallen ist). Klingt einfach, ist es aber nicht. DB Verspätung: Wie bekomme ich Geld zurück? Zum einen hat man erst mal andere Dinge im Kopf, wenn der Zug nicht kommt: Verpasse ich das Meeting? Wie kann ich es vielleicht doch noch schaffen? Wenn rufe ich an? Wem sage ich Bescheid? Und so …

Halb Restaurant, halb Zug: Rasender Roland

Halb Restaurant, halb Zug: Rasender Roland

Als wir in Binz aus dem Rügener Kultzug Rasender Roland steigen und durch den kleinen Bahnhof gehen, bemerken wir ein Schild mit der Aufschrift: “Restaurant Rasender Roland”. Interessant, das Restaurant zum Zug. Zwar sieht das Restaurant von außen etwas unscheinbar aus, aber von innen erweist es sich als etwas ganz Besonderes: Es ist halb Restaurant, halb Zug. Restaurants gibt es viele. Die Besseren haben eine Philosophie, eine Haltung, der sie folgen. Wie man so eine Leitlinie konsequent in allen Bereichen umsetzt, macht das Restaurant Rasender Roland in Binz meisterhaft vor. Die Grundidee wird schon beim Namen deutlich. Es geht um ein Restaurant, das sich am Rügener Kultzug orientiert. Entsprechend sitzen die Gäste wie in einem Zugabteil um einen Tisch. Über ihren Köpfen sind Koffer verstaut. An den Holzwänden der Abteile hängen Metall-Werbetafeln aus den 50er Jahren. “Esst Bananen, sie sind gut!” heißt es da zum Beispiel. Neben Coca-Cola und Persil sind auch Underberg und Horch-Automobile vertreten. Die gute alte Zeit eben. Restaurant Rasender Roland auf Rügen Zwei Kellnerinnen im Schaffnerinnen-Outfit laufen geschäftig hin und her. Eine …