Alle Artikel mit dem Schlagwort: Berlin Mitte

Mittagstipp in Mitte: Lunch an der Spree

Mittagstipp in Mitte: Lunch an der Spree

Mittag in Mitte? Und keine Idee für ein Restaurant, in dem es nicht nur lecker schmeckt, sondern wo auch das Ambiente interessant und angenehm ist? Hier ein heißer Tipp: das Balthazar Berlin am Spreeufer. Unglaublich, wie dicht der Schiffsverkehr auf der Spree gegen Mittag ist. Alle paar Sekunden schippert ein Ausflugsdampfer vorbei. Die Touristen betrachten uns – und umgekehrt. Wir sitzen auf der Sonnenterrasse des Balthazar, unmittelbar am Spreeufer und schauen den Schiffen nach, die langsam an uns vorüberziehen. Die Sonne scheint und eine leichte Brise sorgt für etwas Abkühlung. Balthazar Berlin: moderne Metropolenküche Die interessante Aussicht ist nur ein Grund, warum wir hier schon zum wiederholten Mal zu Mittag essen. Der wichtigste Grund ist natürlich, dass es im Restaurant Balthazar Berlin ausgezeichnet schmeckt. Holger Zurbrüggen, der Chef, weiß, was gut ist. Er hat das “Balthazar Prinzip” formuliert, wie man auf der Website nachlesen kann: “Balthazar steht für die moderne Metropolküche Berlins. Weltoffen und regional, hochwertig und unbeschwert.” “Lecker” und “exzellent zubereitet” hat er vergessen, das reichen  wir an dieser Stelle gerne nach. Das Balthazar Berlin …

Die schrillen Weiber von Windsor

Die schrillen Weiber von Windsor

Das bodenlange schwarze Kleid der englischen Lady erinnert an eine Kirchturmglocke. Nun beugt sich die Dame auch noch über ein Geländer im ersten Stock und schwingt frei schwebend hin und her, so dass man nun tatsächlich eine Kirchturmglocke vor Augen hat. Es ist nicht die einzige schrille Szene im Berliner Monbijou Theater. Zum 400sten Todestag von William Shakespeare wird die Komödie “Die Lustigen Weiber von Windsor” inszeniert (The Merry Wives of Windsor). Restlos ausverkauft bis auf den letzten Platz präsentiert sich das Monbijou Theater im Monbijoupark in Berlin Mitte. Sogar die Treppenstufen müssen als Sitzplätze herhalten, so groß ist der Andrang. Kein Wunder, denn das Ensemble fegt wie ein Sturm über die Bühne und reißt das Publikum von Anfang an mit. Schräg, laut, selbstironisch und wunderbar schrill interpretiert die Truppe das klassische Stück des Großmeisters. Monbijou Theater Berlin Die Story: Sir John Falstaff feiert wilde Gelage im Wirtshaus und lässt es seinem Bauch gut gehen. Dumm nur, dass sein Lebensstil teuer ist und ihn Geldsorgen plagen. Er kommt auf die Idee, seinen unwiderstehlichen Charme dafür einzusetzen, …

Hofbräuhaus Berlin: bayerische Gaudi in der Hauptstadt

Hofbräuhaus Berlin: bayerische Gaudi in der Hauptstadt

Die offizielle Bayerische Vertretung in Berlin befindet sich am Gendarmenmarkt in der Behrenstraße 21. Die inoffizielle, eigentliche Vertretung jedoch liegt am Alexanderplatz: Es ist das Hofbräuhaus Berlin. Ein Stück bayerischer Kultur und Lebensart im Herzen der Hauptstadt. Eigentlich heißt das Wirtshaus “Hofbräu Berlin”, aber ich sage immer “Hofbräuhaus Berlin”. Denn wer das Restaurant betritt, fühlt sich sofort wie im Münchner Hofbräuhaus. Bierbänke reihen sich an Bierbänke. Prost, Herr Nachbar! Hier geht es zünftig zu. Die Bedienungen tragen bayerische Tracht. Eine Live-Band spielt Klassiker wie “In München steht ein Hofbräuhaus” oder “Ein Prosit der Gemütlichkeit”. Und auf der Speisekarte finden sich typische bayerische Gerichte wie Weißwürstl, Schweinsbraten oder ein halbes Händl mit Kartoffelsalat. Sauber. Zu Trinken gibt’s – natürlich – Hofbräu Bier aus München. So lässt sich’s leben! Die Atmosphäre ist urig. An den Wänden finden sich Illustrationen von “Ein Münchner im Himmel”, eine wunderbare Satire des bayerischen Autors Ludwig Thoma.   Hofbräuhaus Berlin: größtes Restaurant Deutschlands Mit rund 6.000 Quadratmetern auf zwei Ebenen ist das Hofbräu Berlin das größte Restaurant Deutschlands. Es gibt 2.500 Innen-Plätze und 750 Plätze …