Alle Artikel in: WowEvents

U2 Konzert: Innocence and Experience Tour

U2 Konzert: Innocence and Experience Tour

U2 spielten auf ihrer Innocence & Experience Tour auch in Berlin. Wir waren dabei. Vor einem Jahr noch waren sie in 500 Millionen Herzen eingebrochen. Die irische Rockband U2 hatte den Mediathek-Nutzern von Apple ihr neues Album „Songs of Innocence“ zwangs-geschenkt. Apple hatte die Songs ungefragt auf die Geräte heruntergeladen. Doch viele Nutzer wollten die Musik gar nicht haben und konnten sie auch nicht löschen. Eine Welle der Empörung brach über U2 und Apple herein. Das Geschenk on top erwies sich als Flop. Sänger Paul David Hewson, besser bekannt als Bono, entschuldigte sich zerknirscht. Apple schaltete eine Website frei, über die man die ungeliebte Gabe per Knopfdruck löschen konnte. Der Versuch, sich in die Herzen der Apple-Nutzer zu schleichen, war gescheitert. U2 rockt die Innocence und Experience Tour Auf ihrer „Innocence und Experience Tour“ kommt die Erfolgsband wieder durch die Vordertür. Gut 30 Minuten zu spät, aber dafür ohne trojanisches Pferd, läuft Bono in der ausverkauften Mercedes-Benz Arena ein. Er ist gealtert und erblondet. Wie gewohnt trägt der 55-Jährige eine Sonnenbrille. Nicht etwa, weil das …

The WYLD Show

THE WYLD SHOW: visuelles Feuerwerk

Das Artistenpaar schwebt einige Meter über dem Boden, als es geschieht: Sie macht einen Salto, greift nach seiner Hand – rutscht ab und stürzt ungebremst in die Tiefe. Erschrockene Rufe im Publikum. Schockstarre. Da greift in letzter Sekunde das rettende Seil ein. Alle atmen auf. Die Artistin war gesichert. Es bleibt der einzige wirklich sichtbare Fehler bei THE WYLD, der spektakulären, nahezu perfekt geplanten Show im Berliner Friedrichstadtpalast. THE WYLD SHOW: Top-Show – nur ohne Story Erleben Sie eine wahrhaft kosmische Love-Story und mit über 100 Künstlerinnen die aufwändigste Show außerhalb von Las Vegas auf der größten Theaterbühne der Welt”, sagt Intendant Dr. Bernhardt Schmidt im Programmheft. Das klingt gut, ist aber nicht ganz nachvollziehbar. Sicher: Die Show ist ein visuelles Feuerwerk voller erstklassiger Künstler. Aber Love-Story? Diese Show soll eine Geschichte erzählen? Davon ist nicht das Geringste zu erkennen. Mit gutem Willen kann man “THE WYLD” als Konzept hinter allem sehen. THE WYLD SHOW: LSD-Trip eines Designers Die Show des Pariser Designers Thierry Mugler und Roland Welke sieht so aus, wie man sich einen LSD-Trip vorstellt. Bunt, …

Madame Tussauds Berlin

Madame Tussauds: Fotosession mit den Stars

– Madame Tussauds Berlin – Ich stehe zwischen Bundeskanzlerin Angela Merkel und Bundespräsident Joachim Gauck und schaue in die Kamera. Die Bundeskanzlerin lächelt. Sie ist völlig entspannt, ein absoluter Medienprofi. Ihre Finger berühren sich an den Spitzen und formen so die berühmte Merkel-Raute. Ein Symbol, das Souveränität demonstriert. Gauck wirkt ebenfalls entspannt. Er trägt einen maßgeschneiderten Anzug und eine Krawatte in einem frischen, hellen Blauton. Na super, dagegen wirke ich unangemessen leger. Keine Krawatte. Ja noch nicht einmal ein Jackett – ein absoluter Fauxpas. Da macht man einmal im Leben mit den zwei wichtigsten Repräsentanten Deutschlands ein gemeinsames Foto – und dann so etwas! Peinlich, peinlich. Ich lege die Hände aufs Rednerpult, das mit einem Bundesadler verziert ist und versuche, möglichst staatsmännisch auszusehen. Merkel lächelt immer noch. Ist das ein nachsichtiges Lächeln? Ist sie belustigt? Oder amüsiert? Ich weiß es nicht, die Bundeskanzlerin hält sich mit Erklärungen sehr zurück. Kein Wunder: Sie ist eine Wachsfigur. Wir befinden uns bei Madame Tussauds in Berlin, nur einen Steinwurf entfernt vom Brandenburger Tor. Die Stars bei Madame Tussauds Berlin Viele Promis …

Straßenkuenstler Trick

Die Tricks der Straßenkünstler

Straßenkünstler lassen sich immer neue “Wunder” einfallen, um unsere Aufmerksamkeit zu bekommen. Klar, denn ohne Aufmerksamkeit gibt’s auch kein Geld. Die kopflosen Herren zum Beispiel habe ich nicht etwa in einem Spukschloss in Schottland gesehen, sondern in Rom. Der Anblick ist spektakulär, der Trick allerdings nicht schwer zu durchschauen. Der Künstler hat seinen Kopf nicht verloren, sondern schlau eingesetzt. Er zieht den Kopf ein und verbirgt ihn auf Höhe der Krawatte. Ein Draht hält Brille und Hut so, dass sie an ein Gesicht erinnern. Das sieht skurril aus und macht dem Publikum Spaß. In Mailand schwebte ein Straßenkünstler in der Luft. Gerade diesen Trick sieht man häufiger. In Rom konnte ich beim Aufbau zuschauen – auch, wenn der Magier sich dabei mit einem schwarzen Tuch in Diskretion und Schweigen hüllte. Trick 17: So schweben die Straßenkünstler. Der Künstler stellt eine Metallplatte auf den Boden und montiert eine Eisenstange daran. Sein Ärmel verbirgt, dass eine weitere Eisenstange durch die Kleidung führt. Der Künstler sitzt auf einem Metallteil, das mit der übrigen Konstruktion verbunden ist. Damit man die Metallplatte …

Elztalhotel

Elztalhotel: WowWellness im Schwarzwald

Das Elztalhotel im Schwarzwald gehört zu den schönsten Wellnesshotels Deutschlands. Warum das so ist, erfährst Du hier. Liebe kleine Schwarzwaldmarie, Dich vergess’ ich nie” tönt es gut gelaunt aus dem Lautsprecher im Fahrstuhl. Ein Display zeigt, was heute auf dem Programm steht. Der Fahrstuhl ist mit Holz verkleidet. Das wirkt urig und gemütlich. Tradition und Fortschritt – darauf legt man Wert im Elztalhotel. Es könnte soetwas wie das Erfolgsgeheimnis des Hotels sein. Was am 4. März 1972 als Bauernhof begann, ist inzwischen ein echtes WowWellnesshotel. Elztalhotel: seit 40 Jahren beständiger Ausbau Und die Erfolgsgeschichte geht weiter. Seit meinem ersten Besuch hat sich einiges getan: Die Tiefgarage ist fertig gebaut, die neue Sauna-Außenanlage mit Salzstollen, Sole-Außenbecken und Sole-Gradieranlage hat ihre Türen geöffnet und die liebe, kleine Schwarzwaldmarie im Aufzug, die ist so neu wie das Display. Elztalhotel: günstige Lage für Deutschland, Schweiz und Frankreich Das Elztalhotel liegt etwa 25 km nordöstlich von Freiburg im Breisgau entfernt und ist so für Deutsche, Schweizer und Franzosen gut erreichbar. Die Gäste schätzen den persönlichen Service, der von oben vorgelebt wird. …

holiday on ice

Holiday on Ice: heiß

Holiday on Ice gibt es seit 1941. “Passion” ist die persönlichste Show der Truppe. Hier geht es um die Stars selbst, um ihre ganz persönlichen Geschichten und um große Gefühle. Mit welchen Schwierigkeiten sie zu kämpfen hatten – und wie sie sich am Ende gegen alle Widerstände durchgesetzt haben. Das klingt immer sehr emotional und manchmal auch etwas kitschig. Aber das macht nichts, denn schließlich geht es um eine Show. Es geht um Träume, Hoffnungen, Wünsche, Enttäuschungen und – ja! – um die ganz große Liebe. Die Herzen zweier Stars finden auch dem Eis zueinander. Jetzt sind die beiden glücklich verheiratet. Ach, ist das schön! Also: Taschentücher nicht vergessen. Holiday on Ice: erfolgreichste Eisshow aller Zeiten Fahrtechnisch bewegt sich Holiday on Ice auf einen sehr hohem Niveau. Das liegt nicht nur daran, dass mit Annette Dytrt eine fünffache deutsche Meisterin auf dem Parkett herumwirbelt. Die anderen Künstler stehen ihr in nichts nach und zeigen perfekt einstudierte Pirouetten, Figuren und Bewegungen. Kein Wunder, dass Holiday on Ice mit über 327 Millionen Zuschauern die erfolgreichste Eisshow aller Zeiten ist. Kreativdirektor …

Palazzo

Palazzo: Dinner-Show im Spiegelzelt

Die Palazzo Show im Spiegelzelt gehört zu den festen Entertainment-Größen in Deutschland. Wir haben uns die Dinner-Show in Stuttgart angesehen. Die Toiletten für die Business-Class-Passagiere sind im vorderen Teil des Flugzeugs, die Toiletten für die Economy-Class-Passagiere am Flughafen”, sagt der Mann im Frack und verzieht keine Miene. Das Publikum schmunzelt und antwortet mit tosendem Applaus. Und dann bewegt sich doch noch etwas im Gesicht des amerikanischen Comedians. Ein feines Lächeln huscht über die Lippen von Peter Shub. Es ist sein Abend. Sein Stern am Palazzo-Himmel in Stuttgart strahlt heute noch heller als jeder Scheinwerfer. Palazzo Stuttgart: Jeden Abend volles Haus Die Show findet im “Spiegelpalast” statt. Eine Bezeichnung, die etwas übertrieben sein mag, denn tatsächlich befindet man sich in einer Art Zirkuszelt in der Nähe der Porsche Arena in Stuttgart. Es gibt auch Niederlassungen in Wien, Amsterdam, Berlin, Mannheim und Nürnberg. Das Unternehmen ist erfolgreich, das Publikum zahlreich. Das Palazzo hat jeden Abend volles Haus. Und das, obwohl die Preise ebenfalls den einen oder anderen akrobatischen Sprung in die Höhe machen. Aber dafür wird ja …