Alle Artikel mit dem Schlagwort: Hotels

Wo Du Mallorca mit 5 Wow-Sternen bekommst

Wo Du Mallorca mit 5 Wow-Sternen bekommst

Das Be Live Collection Palace De Muro Hotel liegt im Norden Mallorcas, 8 km südlich von Alcudia. Was dieser lange Name bedeutet und ob das Hotel seine 5 Sterne wirklich verdient hat, erfährst Du in meinem Reisebericht. Fangen wir dort an, wo es am schönsten ist: in einem Traum aus meiner Kindheit. Der Traum ging so: Ich verbringe eine Nacht heimlich in einem Supermarkt und futtere mich mit Schokolade und Gummibärchen voll. Ganz lustig, oder? Viele Jahre später wird dieser Traum Wirklichkeit. Nein, es ist alles sogar noch um einiges besser als im Traum. Ich muss mich nicht nachts heimlich in einen Supermarkt einschmuggeln, ich werde freundlich in dieses Schlaraffenland eingeladen. Es befindet sich in einem angenehm klimatisierten Raum, der durch eine unscheinbare Türe von der Turnhallen-großen Empfangshalle des Palace de Muro Hotels abgetrennt ist. Einfach nur den Geheimcode in das Schloss eingeben und die Türe öffnet sich zu einem opulenten Buffet. “Tischleich deck dich” im Palace de Muro Hier gibt es alles, was das Schlemmerherz begehrt: Fingerfood, Obst, Törtchen, Schokomuffins, Kuchen, Kekse, Cookies, Sandwiches. Nicht …

Kopenhagen: ein Reisetraum

Kopenhagen: ein Reisetraum

Wenn man von einer Reise aus Kopenhagen zurück nach Deutschland kommt, fühlt man sich ein bisschen, als wenn man aus einem wunderschönen Traum erwacht wäre. Und wie das so ist mit Träumen: Man kann sich gar nicht mehr so richtig an die Einzelheiten erinnern. Damit mir das nicht passiert, habe ich sofort alles Wichtige aufgeschrieben. Ich hoffe, die Infos und Insidertipps helfen Dir dabei, Deine Reise noch schöner zu machen. Kopenhagen Reiseführer: Überblick Kopenhagen ist eine junge Stadt, in der es liberal zugeht. So liberal, dass man sogar eine autonome Wohnsiedlung duldet, die nach ihren eigenen Regeln lebt. Ihre Gegensätze machen die Hauptstadt Dänemarks besonders interessant: Hier gibt es wilde Street Food Hallen und das vielleicht beste Restaurant der Welt, für das man Wochen im Voraus reservieren muss. Es gibt modernes, frisches Design neben traditioneller Architektur. Es gibt innovative Ideen, hippe Fashionstores und daneben die königliche Familie, die auf eine lange Historie zurück blickt. Außerdem gibt es in Kopenhagen einen Spirit, der einfach gute Laune macht. Kurzum: Es gibt sehr viel zu entdecken hier. Schauen wir …

Santorini

Santorini: die Allerschönste

Santorini ist ein Mythos und steht für eine traumhafte Kulisse. Völlig zurecht. Wir haben das Bilderbuch-Urlaubsziel besucht. Santorini im Sommer. Verzweifelt rutscht die Frau auf ihrem Maultier herum. Mist, wo ist denn hier der Vorwärtsgang? Das Tier will nicht weitergehen. Da ist nichts zu machen. Erst, als eine Gruppe anderer Maultiere vorbeitraben, setzt sich der Muli wieder in Bewegung und folgt den anderen. Der Weg vom Althafen Santorinis die Steilküste hinauf zur Ortschaft Fira hat es in sich. Besser, man lässt nicht die armen Tiere schleppen, sondern die Seilbahn. Beides kostet übrigens 5 €. Santorini, der schöne Inseltraum Willkommen auf “Kallisti” – der Allerschönsten. Diesen Beinamen hatte die griechische Insel Santorini bereits im Altertum. Die Voraussetzungen dafür waren allerdings alles andere als gut. Die Insel fiel im zweiten Jahrtausend vor Christus während eines gewaltigen Vulkanausbruchs in sich zusammen. Der Krater wurde vom Meer geflutet und befindet sich jetzt unter Wasser. Nur seine Wände ragen aus der Ägäis. Auf diesen Kraterwänden findet der Zauber statt, der weltweit berühmt geworden ist: Strahlend weiß getünchte Häuser und blaue Kuppeln …

Alghero Sardinien

Alghero, Sardinien: 5 Tipps für Deinen Urlaub

Alghero hatte schon immer mit Besatzern  zu tun. Erst kamen die Phönizier, dann die Karthager, dann die Piraten, dann die Katalanen, dann die Touristen. Aber diesmal sind die Besatzer willkommen. Schließlich leben viele der 40.000 Einwohner von den Urlaubern, die hier ihre Ferien verbringen. Falls Du auch dazu gehörst: Hier einige Dinge, die Du in Alghero nicht verpassen solltest. 1. Bummle durch die Altstadt Alghero ist eine Stadt, die man sich durchs Laufen erschließen muss. Bummle also durch die charmanten kleinen Straßen, vorbei an den Plätzen, Geschäften und Kirchen. Im historischen Stadtzentrum gibt es viele mittelalterliche Gebäude. Dicke Mauern aus dem 16. Jahrhundert umgeben die Stadt. Übrigens: Das Eis auf der Piazza Civiea gilt als das beste der Stadt. 2. Leg für eine Weile am Hafen an Am Hafen von Alghero legen nicht nur Yachten an, sondern auch Urlauber. Setz Dich vor die Eisdiele “Mar de Plata” in der Via Guiseppe Garibaldhi und schau zu, wie die Schiffe gemütlich hin und her schaukeln und die Wellen in der Sonne glitzern. Ab und zu arbeiten hier auch Künstler …